Zutaten:

Portionen:

4
800 gRotkohl
1 ELSalz
1 TLZucker
1 ELBalsamico
1 TLGrenadine
3 Äpfel
1 Bio Limette
1 Granatapfel
1 BundPetersilie
1 ELApfelmus
1 ELOlivenöl
1 ELHonig
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Rotkohl putzen und den Strunk entfernen. Kohl fein schneiden oder hobeln. In eine Schüssel geben und Salz und Zucker unterkneten. Für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Da Rotkohl hartnäckige Flecken hinterlässt, solltest du bei der Verarbeitung nicht auf Handschuhe verzichten.

Schritt 2

Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Unter den Rotkohl heben. Granatapfel entkernen und die Kerne ebenfalls unter den Rotkohlsalat mischen.

Schritt 3

Balsamico und Granatapfelsirup dazugeben. Die Schale von der Limette abreiben und den Saft auspressen. Limettenabrieb und unter den Salat mischen.

Petersilie klein schneiden und mit Öl, Apfelmus und Honig unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

eat empfiehlt:

Bereite den Salat am besten einen Tag vorher zu. Dann ist er schön durchgezogen und schmeckt noch besser! Der Rotkohlsalat passt super bei der nächsten Grillparty, als Beilage zu einem Burger oder im Fladenbrot mit einer Feta Creme!