Zutaten:

Portionen:

6
Für den Quicheteig:
75 gkalte Butter
190 gMehl
1 Ei
Prise Salz
Butter zum Einfetten
Für den Belag:
150 gGrana Padano
200 gFrischkäse
200 gSchmand
3 Eier
300 gButternutkürbis
2 ELKürbiskerne
½ BundPetersilie
Salz & Pfeffer & Muskat

Zubereitung:

Für den Quicheteig:

  1. Die noch kalte Butter in Würfel schneiden und zusammen mit Mehl in eine Schüssel geben. Ei hineinschlagen, salzen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen.
  1. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  1. Den Teig für die Quiche aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  1. Quicheform (26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und mit dem Teig auskleiden. Den überstehenden Teig einfach abtrennen und daraus einen Rand für die Quiche formen.

Für den Belag:

  1. Grana Padano in eine Schüssel reiben. Frischkäse, Schmand und Eier dazugeben und verrühren. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein schneiden und zur Masse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  1. Den Butternutkürbis schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Danach den Kürbis in dünne Scheiben schneiden.
  1. Die Frischkäsemasse in die Quicheform gießen, Kürbiskerne darüber verteilen und kreisförmig die Kürbisscheiben darauf verteilen.
  1. Kürbisquiche dann für 30-40 Minuten in den Ofen geben.

Hinweis: Kontrolliere zwischendurch, ob die Quiche zu braun wird. Dann kannst du die Temperatur einfach etwas verringern.