Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Rigatoni Quattro Formaggi zubereiten

Schritt 1

Die Rigatoni nach Anleitung im Salzwasser al dente kochen. Währenddessen den Taleggio zusammen mit Gorgonzola in Würfel schneiden. Den Parmesan reiben.

Tipp: Auch mit selbstgemachten Gnocchi schmeckt die Käsesoße ganz wunderbar!

Schritt 2

Milch und Sahne im Topf langsam erhitzen und nacheinander die Käsesorten dazugeben. Diese unter ständigem Rühren zu einer cremigen Masse schmelzen lassen.

Schritt 3

Die fertigen Nudeln abgießen und dabei ca. 50 ml vom Kochwasser auffangen. Dieses zur Käsesoße geben. Die Soße salzen und pfeffern und 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Nudeln unterrühren und die Rigatoni Quattro Formaggi servieren.

Rigatoni mit Käsesoße verrühren
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Rigatoni Quattro Formaggi: Käsesorten

Die käsigen Rigatoni leben von ihrer Vielfalt an milden und würzigen Käsesorten! Mozzarella, Parmesan und Gorgonzola sind dabei die bekannten Klassiker, doch kennst du den Taleggio-Käse? Der Weichkäse wird aus Kuhmilch hergestellt und hat einen kräftigen würzigen Geschmack. Daher passt er natürlich auch wunderbar zu unserer Pizza Quattro Formaggi.

Wichtig bei den Käsesorten ist, dass sie sich gut schmelzen lassen. Infrage kommen daher auch Gouda, Emmentaler und Gruyère.

Rigatoni Quattro Formaggi
Rigatoni Quattro Formaggi

Wenn du auch am liebsten in Käse baden würdest, ist ein Schweizer Käsefondue die richtige Wahl! Und sogar deinen Kartoffelbrei kannst du mit einer ordentlichen Portion Käse genießen, wie bei unserem Aligot.