Zutaten:

Eier:

8
8 Eier
80 gIngwer
1 Knoblauchzehe
50 mlSake
20 mlMirin
150 mlSojasauce
1 Limettenblatt
30 gRohrzucker
100 mlWasser

Zubereitung

Schritt 1

Für die Ramen Eier zuerst die Eier mit einer Nadel anstechen. Dann in kochendem Wasser für 5 Minuten kochen.

Die Eier kochen.

Schritt 2

Danach die Eier in Eiswasser abschrecken und vorsichtig schälen. Die geschälten Eier in eine Schüssel geben.

Schritt 3

Anschließend die Marinade für die Ramen Eier herstellen. Dazu Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken und in einen Topf geben.

Schritt 4

Sake, Mirin, Sojasauce, Zucker, das Limettenblatt und Wasser dazugeben. Die Flüssigkeit einmal aufkochen.

Flüssigkeit aufkochen lassen.

Schritt 5

Anschließend die Marinade abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist. Dann über die Eier gießen.

Marinade für die Ramen Eier über die Eier gießen.

Tipp: Wenn die Marinade zu warm ist, garen die Eier weiter und haben dann nicht mehr den schönen flüssigen Kern.

Schritt 6

Die Eier nun für mindestens 12 Stunden bis maximal 2 Tage in der Marinade einlegen. Dazu in den Kühlschrank stellen.

Ramen Eier

Die Ramen Eier sind ein hervorragendes Topping für eine Ramen Suppe. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern geben der Suppe durch die süß-salzige Note auch einen tollen Geschmack.

Wusstest du…

…dass Ajitsuke Tamago übersetzt so viel heißt wie „Eiern Geschmack hinzufügen“?

Lust auf mehr japanische Spezialitäten? Probiere mal unser Rezept für Onigiri aus. Das sind japanische Reisbällchen.