Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
Für den Salat
100 gQuinoa, bunt oder weiß
250 mlGemüsebrühe
200 gEdamame, geschält
½ Gurke
1 Orange
1 Romana Salatherz
15 gSonnenblumenkerne
Für das Dressing
1 Bio Limette
1 ELhelle Sojasauce
1 ELHoisin-Sauce
1 ELAhornsirup
1 ELSonnenblumenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst Quinoa unter lauwarmem Wasser gründlich waschen. Anschließend mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Im Anschluss kurz abkühlen lassen.

Hinweis: Falls nach der Kochzeit noch Flüssigkeit im Topf sein sollte, diese einfach durch ein Sieb abgießen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Edamame Bohne auf mögliche Schalenreste kontrollieren und in eine Schüssel geben. Die Gurke waschen, in Würfel schneiden und zu den Edamame geben. Außerdem die Orange filetieren und ebenfalls dazugeben.

Schritt 3

Dann den Romanasalat waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Währenddessen die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne anrösten.

Schritt 4

Nun das Dressing für den Quinoa Edamame Salat zubereiten. Dafür zunächst die Limette waschen, etwas Schale in eine Schüssel reiben und schließlich deren Saft auspressen. Anschließend Sojasauce, Hoisin Sauce, Sirup und Öl dazugeben und verrühren. Außerdem mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Zum Schluss abgekühlten Quinoa und die Sonnenblumenkerne zum Salat geben, das Dressing dazu gießen und alles gründlich vermengen. Den Salat für 10-15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen und genießen.

Quinoa Edamame Salat
Erfrischender Quinoa Edamame Salat

Tipp: Für die extra Frische kannst du deinen Salat noch mit Koriander oder Minze aufpeppen.

Du hast noch Edamame übrig? Dann haben wir genau das richtige Rezept für dich! Wir wäre es mit einem grünen veganen Thai-Curry?