Zutaten:

Portionen:

2
1 Knoblauchzehe
400 gMaishähnchenbrust
1 ELOlivenöl
2 Salbeiblätter
Salz & Pfeffer
Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Knoblauch schälen und schneiden

Schritt 2

Mit Küchenrolle den Fleischsaft abtupfen, mit dem Öl einreiben und pfeffern.

Fleisch einölen

Schritt 3

Anschließend einen Vakuumbeutel umkrempeln und das Fleisch hineingeben. Salbei und Knoblauch hinzufügen und dem Beutel mit einem Vakuumiergerät die Luft entziehen.

Hinweis: Das Fleisch nicht vorher salzen, sonst wird beim Garen zu viel Flüssigkeit entzogen!

Schritt 4

Einen Topf mit Wasser füllen und mit dem Sous-Vide-Stick auf 70°C erwärmen. Anschließend den Beutel hineingeben und die Maishähnchenbrust für 50 Minuten garen.

Fleisch in den Topf geben

Schritt 5

Das Fleisch nun aus dem Topf nehmen und den Beutel aufschneiden. Dann die Maishähnchenbrust auf Küchenpapier abtropfen lassen und von beiden Seiten salzen.

Schritt 6

Eine Pfanne mit wenig Olivenöl auf mittlerer Stufe erwärmen und das Maishähnchen jeweils ca. 2 Minuten zunächst auf der Hautseite, anschließend auf der anderen Seite anbraten.

Fleisch anbraten

Tipp: Die Sous-Vide gegarte Maishähnchenbrust schmeckt mit einem frischen Pesto besonders gut. Hier zeigen wir dir, wie du selbst ein Petersilienpesto zauberst.

Maishähnchenbrust