Zutaten

Apfelküchlein:

12
Video-Empfehlung

Apfelküchlein ohne Ei zubereiten

Schritt 1

Die Äpfel entkernen, schälen und in ca. 1,5cm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 2

Für den Teig Haferdrink mit braunem Zucker und Vanillezucker verrühren.

Zucker zur Milch geben

Schritt 3

Mehl, Backpulver und Salz durch ein Sieb hinzugeben und klümpchenfrei mit einem Schneebesen unterrühren. Anschließend Mineralwasser einrühren.

Mehl sieben

Schritt 4

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Apfelringe mit einer Gabel in den Teig tauchen, kurz abtropfen lassen und direkt im heißen Öl ca. 3 Minuten von jeder Seite goldbraun ausbacken.

Schritt 5

In einer flachen Schüssel Zucker und Zimt mischen. Die Apfelküchlein ohne Ei abtropfen lassen und noch warm in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Am besten schmecken die Apfelküchlein mit einer ordentlichen Portion selbstgemachter klassischer Vanille.