Zutaten:

Portionen:

2
250 gMakkaroni
100 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
100 gKarotten
200 gKartoffeln
80 gCashewkerne
150 mlGemüsebrühe
1 ELSenf
10 ELHefeflocken
200 mlHafermilch
½ TLKurkuma
½ Bio Limette
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen.

Nudeln bissfest kochen

Schritt 2

Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit Öl anbraten. Währenddessen Karotte und Kartoffeln schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Sobald die Zwiebel glasig gebraten ist die restlichen Gemüsewürfel dazu geben.

Schritt 3

Knoblauch schälen, fein hacken und ebenfalls anbraten.

Knoblauch anbraten

Schritt 4

Wenn das Gemüse gut gebräunt ist, die Cashews in den Topf geben und Gemüsebrühe dazugeben. Bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Cashews dazugeben und kochen

Schritt 5

Wenn die Cashewkerne weich sind alles pürieren und Senf, Hefeflocken und Kurkuma dazu geben.

Schritt 6

Hafermilch dazugeben und zu einer cremigen Masse verrühren.

Hafermilch zur Soße geben

Tipp: Die Menge an Hafermilch kannst du variieren, je nachdem wie dickflüssig deine Soße werden soll.

Schritt 7

Die Soße mit Salz, Pfeffer, Essig und Limettensaft abschmecken. Die Nudeln in die Soße geben, gut verrühren und sofort servieren und genießen.

Nudeln unter die Soße rühren

eat empfiehlt:

„Fülle die veganen Mac and Cheese in eine Auflaufform, gebe ein paar Esslöffel Semmelbrösel darüber und überbacke es noch ein paar Minuten im Ofen. So erhältst du ein crunchy Topping“

vegane Mac and Cheese

Du bekommst gar nicht genug von veganen Nudelgerichten? Dann solltest du unbedingt unsere veganen Spaghetti Carbonara mit Räuchertofu probieren.