Zutaten

Springform (26 cm):

1
Zutaten für 1 Springform (26 cm)
Für den Boden
330 gMehl
1 PäckchenBackpulver
130 gZucker
130 gButter
2Eier Größe M
1 PäckchenVanillezucker
Für die Quarkmasse
4Eier
300 gZucker
1000 gMagerquark
2 PäckchenPuddingpulver, Vanille
100 mlSonnenblumenöl
600 mlMilch
1Bio-Zitrone (Schale)

Zubereitung

Schritt 1

Für den Käsekuchen nach Tante Gertruds Rezept eine Springform mit 26cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und am Rand mit etwas Butter einfetten. Dann den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, 2 Eier und die Butter in Stückchen dazu geben. Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten.

Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben

Schritt 3

Den Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und am Rand nach oben ziehen. Danach die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben.

Mürbeteig in der Springform verteilen

Schritt 4

Anschließend für die Quarkmasse die Eier mit dem Zucker aufschlagen. Dann Quark, Puddingpulver, Milch, Öl und Zitronenabrieb dazu geben und alles miteinander verrühren.

Milch zur Quarkmasse gießen

Schritt 5

Nun vorsichtig die flüssige Masse in die Form gießen und im Ofen für ca. 60 Minuten backen.

Quarkmasse in die Springform gießen

Schritt 6

Nach dem Backen den Kuchen bei geöffneter Ofentür für ca. 20 Minuten ruhen lassen und dann in der Form komplett auskühlen lassen. Erst dann sollte der Käsekuchen nach Tante Gertruds Rezept aus der Springform gelöst werden und kann angeschnitten werden.

Käsekuchen nach Tante Gertruds Rezept

Das Käsekuchen-Rezept von Tante Gertrud ist altbewährt und klappt einfach immer. Doch du möchtest am liebsten nur die leckere Pudding-Quark-Masse genießen? Dann probiere doch mal unseren Käsekuchen ohne Boden.