Zutaten:

Portionen:

2
Für den Salat
500 gmehlige Kartoffeln
100 gZwiebeln
2 ELSonnenblumenöl
1 ELSenf
150 mlGemüsebrühe
1 ELApfelessig
½ BundRadieschen
Salz & Pfeffer
Für den Fisch
2 Rotbarschfilets
1 ELMehl
½ Bio-Zitrone
Butterschmalz zum Braten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst die Kartoffeln in Salzwasser für ca. 25-30 Minuten weichkochen. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.

Für Gebratenes Rotbarschfilet mit  Kartoffel-Radieschen-Salat zuerst Kartoffeln kochen

Schritt 2

Die Kartoffeln dann schälen und in Scheiben schneiden. Außerdem die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.

Schritt 3

Einen Topf mit Öl erhitzen und die Zwiebelstreifen darin anschwitzen. Senf, Gemüsebrühe und Essig dazugeben und alles einmal aufkochen.

Schritt 4

Anschließend die Kartoffeln in den Topf geben und vorsichtig unterheben. Die Radieschen waschen, vom Grün befreien, in feine Scheiben schneiden und zur Seite stellen.

Radieschen schneiden
Radieschen verleihen dem lauwarmen Salat eine angenehme Frische.

Tipp: Halte die Kartoffeln für den lauwarmen Salat im Topf warm.

Schritt 5

Als Nächstes den Rotbarsch mit einem Stück Küchenpapier abtupfen und gründlich auf Gräten überprüfen.

Schritt 6

Den Fisch im Anschluss salzen, pfeffern und mehlieren.

Fisch würzen

Schritt 7

Dann eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen und die Rotbarschfilets von jeder Seite für 2-3 Minuten darin braten. Zum Schluss die lauwarmen Kartoffeln und Radieschen in eine Schüssel geben und alles gut vermengen.

Tipp: Gib die Radieschen erst zum Schluss zum Salat, sonst geht ihr Biss verloren und die Kartoffeln verfärben sich rötlich.

Gebratenes Rotbarschfilet
Gebratenes Rotbarschfilet mit lauwarmen Kartoffel-Radieschen-Salat

Bei uns kannst du dir noch weitere leckere Fisch-Rezepte angeln! Probiere doch mal einen fruchtigen Lachssalat mit Mango und Zuckerschoten oder ein einfaches Lachstatar mit Avocado.