Zutaten:

Portionen:

4
Für den Lachssalat
1 Mango
400 gZuckerschoten
1 BundRadieschen
4 Pak Choi
½ BundKoriander
2 ELschwarzer & weißer Sesam
250 gStremellachs
Für das Dressing
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
50 gPalmzucker
2 Bio Limetten

Zubereitung:

Schritt 1

Mango schälen und würfeln. Zuckerschoten waschen und in feine Streifen schneiden. Pak Choi waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke teilen. Radieschen waschen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Koriander waschen und grob schneiden. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Alles in einer Schüssel mischen.

Schritt 2

Für das Dressing alle Zutaten außer die Limetten in einen Mörser geben zu einer gleichmäßigen Paste mörsern. Die Schale von den Limetten abreiben, Saft auspressen und dazugeben.

Schritt 3

Den Salat mit dem Dressing mischen und den Lachs in feine Stücke schneiden oder zupfen und auf dem Lachssalat verteilen.

Lachssalat mit Mango

eat empfiehlt:

„Der Palmzucker verleiht dem Gericht den typisch asiatischen Touch. Vielleicht hast du diese Dressing auch schon einmal unter dem Namen Nuoc Cham gehört. Der Geschmack ist sehr bekannt.“

Dieser Lachssalat schmeckt auch fantastisch mit frischem Spinat. Wer keinen Stremellachs findet, kann auch Graved Lachs benutzen. Oder du lässt den Lachs weg und machst daraus einen schnellen und veganen Sommersalat. Wer von Salat allein nicht satt wird kann auch noch ein paar Glasnudeln unter den Lachssalat rühren.

Salathunger geweckt? Dann schau dir auch unsere anderen Salatrezepte an! Wie wäre es zum Beispiel mit libanesischem Fattuschsalat mit Fladenbrot oder leckerem Auberginensalat mit Feta?