Zutaten:

Portionen:

15
350 gMehl
200 gZucker
1 PäckchenBackpulver
½ TLSalz
350 mlHafermilch
75 gpflanzliche Margarine
1 Fläschchen Bittermandelaroma
200 gMarzipan
100 gMandelblättchen
50 gZartbitter-Schokotröpfchen
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und in der Zwischenzeit eine Kastenform gründlich einfetten.

Kastenform einfetten

Tipp: Wir nutzen zum Einfetten pflanzliche Margarine. Du kannst aber auch ein neutrales Pflanzenöl verwenden.

Schritt 2

Dann Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und verrühren.

Schritt 3

Im Anschluss Hafermilch, flüssige Margarine und Mandelaroma hinzugießen und mit einem Schneebesen gründlich verrühren.

Tipp: Du kannst auch eine andere pflanzliche Milchalternative verwenden. Für die geballte Mandel-Power bietet sich natürlich Mandelmilch an.

Schritt 4

Für den saftigen Marzipankuchen dann das Marzipan mit einer feinen Reibe dazureiben und erneut alles gut vermengen.

Marzipan dazureiben

Hinweis: Das Marzipan sollte nicht zu grob sein. Je feiner du es in den Teig reibst, desto saftiger wird der Kuchen. Lege es vorher für ein paar Minuten in den Kühlschrank – so wird es härter und lässt sich besser reiben.

Schritt 5

Danach die Mandelblättchen und die Schokotröpfchen in den Teig geben und unterheben.

Hinweis: Wenn dein Marzipankuchen rein pflanzlich sein soll, prüfe die Packung der Schokolade genau, denn nicht alle Schokotröpfchen sind vegan!

Schritt 6

Den Teig dann in die Kastenform füllen und für etwa 50 Minuten bei 180 °C backen. Den Kuchen anschließend mit einem Stück Alufolie abdecken und für weitere 10 Minuten bei 160 °C backen lassen. Den saftigen Marzipankuchen vor dem Anschneiden komplett auskühlen lassen und vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Die Alufolie verhindert, dass der Kuchen an der Oberfläche zu dunkel wird oder gar verbrennt.

Du liebst es mit Marzipan zu backen? Übrigens kannst du Marzipan auch ganz einfach selber machen!