Zutaten

Lebkuchen:

34
Zutaten für 34 Lebkuchen
Für den Teig:
500 gRoggenmehl
80 gbrauner Zucker
2 TLLebkuchengewürz, gehäuft
1 TLNatron
60 gkalte Butter
230 gflüssiger Honig
2Eier
4 TLKaffee, alternativ Wasser
Für die Glasur:
1Ei

Zubereitung

Schritt 1

Nach dem Grundrezept muss der Lebkuchenteig einen Tag vor dem Backen vorbereitet werden. Dafür alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander vermischen und die kalte Butter in Stücken dazugeben.

Zutaten für den Teig vermischen

Schritt 2

Nun alles zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und den Lebkuchenteig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Lebkuchenteig in Frischhaltefolie kalt stellen

Schritt 3

Am nächsten Tag zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Lebkuchenteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 bis 1 cm dick ausrollen und mit Ausstechformen die gewünschten Motive ausstechen.

Lebkuchen ausstechen

Schritt 4

Die Lebkuchen auf das Backblech legen, Ei verquirlen und die Teilchen damit bestreichen. Alles auf mittlerer Schiene je nach Größe und Dicke ca. 10 bis 15 Minuten backen.

Lebkuchenteig nach Grundrezept

Tipp: Lebkuchen werden erst durch Luftfeuchtigkeit so weich wie du sie kennst. Dafür solltest du sie in einer Blechdose mit losem Deckel für ca. 1 Woche lagern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Den gebackenen Lebkuchenteig kannst du mit unserer Royal Icing Eiweißspritzglasur noch nach Belieben verzieren.