Zutaten:

Pizza:

1
Für den Hackfleischboden:
Butter oder Öl zum Einfetten
50 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
500 gHackfleisch (gemischt)
1 Ei
1 ELTomatenmark
Paprikapulver edelsüß
Salz & Pfeffer
Für den Belag:
3 Kirschtomaten
¼ StangeLauch
50 gpassierte Tomaten
1 ELMais
50 gGouda

Zubereitung:

Schritt 1

Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Eine Springform (26 cm) mit Butter oder Öl einfetten oder mit Backpapier belegen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden.

Schritt 2

Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch in eine Schüssel geben. Eier und Tomatenmark dazugeben. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. 

Schritt 3

Alles gut miteinander vermengen. Den Boden der Springform damit bedecken und gut andrücken. Hackfleischboden für ca. 15 Minuten im Ofen backen lassen. 

Schritt 4

In der Zwischenzeit Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Lauch in Ringe schneiden, unter kaltem Wasser waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Schritt 5

Springform aus dem Ofen holen und den Rand der Springform entfernen.

Hinweis: Der Hackfleischboden zieht sich während des Garens zusammen und es bildet sich Eiweiß und Fett am Rand. Dieses kannst du einfach mit einem Küchentuch aufgesaugen.

Schritt 6

Passierten Tomaten auf dem Hackfleischboden verteilen. Tomatenscheiben, Lauch und Mais darauf geben. Anschließend Gouda über die Hackfleischpizza streuen. Pizza für 15-20 Minuten im Ofen backen.

eat empfiehlt:

„Deine Hackfleischpizza kannst du mit frischen Kräutern wie Basilikum, Rosmarin oder Thymian verfeinern.“