Auf den Punkt gebracht

  • Roh oder gekocht schälen
  • Stets Handschuhe tragen
  • Roh mit Sparschäler schälen
  • Gekochte Rote Bete mit Händen oder Messer pellen

Rote Bete schälen

Vorneweg: Es gibt nicht DIE Lösung um rote Bete zu schälen. Je nach gewünschter Weiterverarbeitung bieten sich auch unterschiedliche Methoden an, um die Rübe von ihrer Schale zu befreien. Wir stellen dir 2 Methoden vor, um rote Beete zu schälen.

1. Roh schälen

Möchtest du die Bete in rohem Zustand verarbeiten, so bietet sich diese Methode besonders an. Alles was du dafür brauchst sind Handschuhe (die roten Rüben können schnell Flecken verursachen) und ein Sparschäler. Und so funktionierts

  1. Handschuhe anziehen
  2. Wurzel und Strunk abschneiden
  3. Rübe ringsherum mit dem Sparschäler schälen

2. Gekochte Bete schälen

Besonders, wenn die Rübe sowieso gegart werden soll, ist es sinnvoll die Schale erst nach dem Kochen zu entfernen. Denn ansonsten verliert die Knolle ihren Saft und schmeckt wässrig. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung kochst und schälst du Rote Beete richtig:

  1. Strunk von der Roten Bete abschneiden
  2. Rüben in großem Topf mit Wasser zum Kochen bringen
  3. Für mindestens 30-60 Minuten (je nach Größe) weich garen
  1. Handschuhe anziehen
  2. Weichgekochte Bete in Eiswasser abschrecken
  3. Rote Bete mit den Händen oder einem Messer vorsichtig pellen

Das kalte Wasser lässt die Haut der roten Bete zusammenziehen. So lässt sie sich ganz einfach schälen.

Tipp: Um zu testen, ob die Rübe weich ist, kannst du mit einem Messer hineinstechen. Lässt sich das Messer ganz einfach bis zur Mitte hineinstechen, so ist die rote Bete gar.

Teile diesen Beitrag: