Zutaten:

Portionen:

4
265 gKichererbsen aus der Dose
500 gRote Bete, geschält und gekocht
1 Knoblauchzehe
2 ELTahin
½ Bio-Zitrone
½ TLKreuzkümmel, gemahlen
½ TLEstragon
Salz
1 ELweißer Sesam
1 ELOlivenöl

Zubereitung:

Schritt 1

Kichererbsen durch ein Sieb gießen und zusammen mit der Roten Bete in einen hohen Behälter geben. Knoblauch schälen und dazugeben.

Kichererbsen hineingeben

Schritt 2

Tahin hineingeben. Zitrone waschen, trockenreiben und die gelbe Schale dazureiben. Zitrone anschließend halbieren und den Saft durch ein Sieb pressen. So kommen keine Kerne mit in den Rote Bete Hummus.

Hinweis: Du kannst Tahin auch einfach selber machen. Probier gern unser Rezept für die cremige Sesampaste aus!

Schritt 3

Gewürze dazugeben und mit einem Pürierstab fein mixen.

Tipp: Wenn der Rote Bete Hummus zu dickflüssig ist, dann gib ein wenig Mineralwasser hinzu.

Schritt 4

Rote Beete Hummus mit Salz abschmecken und mit Sesam und Olivenöl garnieren.

Rote Beete Hummus

Tipp: Korianderfans können einfach einige Stängel mit in den Hummus pürieren und ihn auch damit anrichten.

Probier unsere original arabischen Falafel dazu oder selbst gemachtes Fladenbrot!