Zutaten:

Portionen:

2
2 Birnen
½ Bio-Zitrone
1 ELButter
1 ELHonig
Prise Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Im ersten Schritt die Birnen mit einem Sparschäler schälen und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend vierteln und in Spalten schneiden. Außerdem den Saft der Zitrone über die Birnenspalten tröpfeln.

Tipp: Birnen sind genau dein Ding? Dann solltest du dir unsere süße Birnensuppe mit Klüten nicht entgehen lassen.

Schritt 2

Als Nächstes eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Butter darin schmelzen. Im Anschluss den Honig dazugeben und für etwa 2 Minuten karamellisieren lassen.

Honig zur Butter in die Pfanne geben
Durch den Honig werden die Birnen natürlich gesüßt. Zusätzlicher Zucker ist nicht nötig.

Tipp: Wer die süßen Honigbirnen lieber vegan haben möchte, ersetzt Butter einfach durch Margarine und Honig durch Agavendicksaft.

Schritt 3

Sobald Butter und Honig gut Farbe bekommen haben, die Birnenspalten dazugeben und für ca. 5 Minuten garen. Dabei einmal vorsichtig wenden.

Tipp: Wende die Birnen nur einmal. Gehe dabei vorsichtig vor, damit sie nicht zerfallen.

Honigbirnen
Süße Honigbirnen aus der Pfanne

Die süßen Honigbirnen sind ebenso vielfältig wie gesund. Sie schmecken als Salat mit frischem Rucola, Walnüssen und einem fruchtigen Himbeerdressing, passen aber auch zu einer leckeren Kugel Eis.

Süß und trotzdem gesund

Das süße Obst schmeckt nicht nur lecker süß, sondern ist dazu auch wirklich gesund. Die enthaltenen Ballaststoffe machen satt und fördern die Verdauung. Außerdem versorgen uns Birnen mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Auch unsere Zähne müssen beim Verzehr nicht leiden, denn sie enthalten deutlich weniger Fruchtsäure als zum Beispiel Äpfel.