Zutaten:

Portionen:

6
800 gRhabarber
½ Orange
2 ELSpeisestärke
60 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
Für die Streusel
200 gMehl
50 gHaferflocken
90 gbrauner Zucker
1 TLSalz
160 gkalte Butter

Zubereitung

Schritt 1

Für den Rhabarber Crumble zuerst den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann den Rhabarber schälen und in etwa 1cm große Stücke schneiden.

Schritt 2

Danach die halbe Orange auspressen. Davon 2 EL Orangensaft mit der Speisestärke verrühren.

Schritt 3

Anschließend die Rhabarberstücke, Orange-Stärke-Mischung, Zucker und Vanillezucker miteinander vermischen und in eine Auflaufform geben.

Tipp: Du kannst die Masse natürlich auch auf mehrere kleine Förmchen verteilen und so direkt in der Form servieren.

Schritt 4

In einer Schüssel Mehl, Haferflocken, braunen Zucker, Salz und Butter in Stückchen zügig miteinander verkneten und als Streusel über dem Rhabarber verteilen. Den Rhabarber Crumble für ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Das beste an dem Crumble ist, dass du ihn ruckzuck und ohne großen Aufwand fertig hast. Für die Deko kannst du auch noch etwas Puderzucker über den Crumble stäuben.

Rhabarber Crumble
passend zum Frühling: ein saftiger Rhabarber Crumble

Rhabarberkuchen Für mehr Variation kannst du verschiedenes Obst zum Backen nehmen. Kirschen, Pflaumen oder ein einfacher Apple-Crumble mit Haferflocken – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.