Zutaten

Stück:

6
Zutaten für 6 Stück
21 gfrische Hefe
500 gMehl
120 gZucker
240 mlMilch
2 Eier
80 gButter
1 TLSalz
2 ELMilch
150 gPuderzucker
Kokosflocken zur Deko

Zubereitung

Schritt 1

Für die Osterhasen zuerst den Hefeteig herstellen. Dazu die Milch in einem Topf oder in der Mikrowelle leicht erwärmen. Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und mit 20g Zucker verrühren.

Hefe in die Milch bröseln.

Tipp: Achte darauf, dass die Milch nur lauwarm ist und nicht heiß.

Schritt 2

Anschließend das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Da hinein die Hefemischung füllen und den restlichen Zucker dazugeben. Dann für 15 Minuten ruhen lassen.

Hefemischung zum Mehl dazugeben.

Schritt 3

Nach dem Ruhen ein Ei, Butter und Salz hinzufügen und alles miteinander vermischen.

Schritt 4

Nun den Teig mit den Händen gut durchkneten bis er geschmeidig, aber nicht mehr klebrig ist. Gegebenenfalls etwas Mehl hinzufügen. Danach den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort für mindestens 60 Minuten gehen lassen. Danach sollte er sein Volumen verdoppelt haben.

Den Hefeteig für die Osterhasen gut durchkneten.

Schritt 5

Anschließend den Teig nochmals mit den Händen durchkneten und in 7 gleich große Teile teilen. Aus diesen Teilen jeweils eine Rolle formen.

Eine Rolle formen.

Schritt 6

Dann die Rolle zweimal ineinander verdrehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Aus der letzten Rolle kleine Kugeln formen und diese als Puschelschwänzchen in die Vertiefung legen.

Schritt 7

Jetzt ein Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und die Hasen damit einstreichen.

Die Osterhasen aus Hefeteig mit Eigelb bestreichen.

Schritt 8

Die Osterhasen aus Hefeteig bei 180°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für etwa 25 bis 30 Minuten backen.

Tipp: Du hast noch Hefeteig übrig? In unserem Beitrag verraten wir dir ob Hefeteig schlecht werden kann und wie lange er haltbar ist.

Schritt 9

Wenn die Hasen etwas abgekühlt sind, das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen. Den Puderzucker sieben und mit dem Eiweiß verrühren. Mit der fertigen Eiweißglasur nun das Puschelschwänzchen einstreichen und direkt mit Kokosflocken bestreuen.

Falls du keine Kokosflocken magst, kannst du die Schwänzchen auch ganz nach Lust und Laune dekorieren. Dunkle Schokolade und bunte Streusel sind sicher auch eine gute Idee!

Osterhasen aus Hefeteig backen.

eat empfiehlt:

Am besten schmecken die Osterhasen aus Hefeteig frisch aus dem Ofen, wenn sie noch warm sind.“