Zutaten:

Portionen:

2
2 Forellen
1 Bio-Zitrone
½ BundDill
½ BundBlattpetersilie
Salz & Pfeffer
Messerspitze gemahlene Fenchelsamen
Sonnenblumenöl zum Einölen

Zubereitung:

Schritt 1

Grill auf 250 °C vorheizen. Forellen trocken tupfen. 

Forelle trocken tupfen

Schritt 2

Zitrone schälen und in Scheiben schneiden. Dill und Petersilie waschen und trocken schütteln. 

Zitrone in Scheiben schneiden

Schritt 3

Fisch 2-3 Mal leicht einschneiden und einölen. Forelle von innen salzen und pfeffern und mit Fenchelsamen würzen. Mit Zitronenscheiben und Kräutern füllen. 

Schritt 4

Danach den Fisch auch von außen salzen und anschließend in Grillzange legen. Forelle in Grillzange 6-8 Minuten von jeder Seite grillen. Bei einer Kerntemperatur von 65 °C ist die Forelle gar und innen schön saftig.

Forelle grillen in Grillzange

Hinweis: Wenn du die Rückenflosse leicht abziehen kannst, ist die Forelle gar. 

Forelle in Grillzange grillen

Forelle kannst du nicht nur in einer Grillzange grillen, sondern auch Alufolie verwenden. Probier dafür auch unser Rezept für gegrillte Forelle in Alufolie!