Zutaten

Balls:

6
Für die Energy Balls
Für den Überzug
Video-Empfehlung

Zubereitung der Energy Balls

Schritt 1

Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine glatte Masse entsteht.

Alle Zutaten zusammen in den Mixer geben.

Schritt 2

Die Hände leicht anfeuchten und dann aus der Masse einzelne Kugeln formen.

Schritt 3

Die fertigen Kugeln in Sesam, Kokos oder Kakao wälzen und genießen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.
Energy Balls mit Datteln.

Nice to know: Datteln sorgen, in den Energy Balls, nicht nur für die angenehme Süße und den natürlichen Zuckeranteil. Sie enthalten auch bis zu 82 % unlösliche Ballaststoffe, die besonders wertvoll für deine Darmflora sind. Scheue deswegen nicht sie zu verwenden! Auch herzhaft schmecken sie toll, wie zum Beispiel im Speckmantel oder als Curry-Dip.

Was passt noch in die Energy Balls?

Es gibt unzählige Varianten, wie man die Energy Balls herstellen kann und das Tolle daran ist, dass für jeden etwas dabei ist. Wir haben hier ein paar Vorschläge, was du alternativ noch benutzen könntest:

  • Gewürze: Du kannst deine Energy Balls mit Gewürzen wie Vanille oder Zimt verfeinern und ihnen damit einen intensiveren Geschmack verleihen. Wenn du es etwas ausgefallener magst, kannst du es auch gerne einmal mit der Kombination aus geriebener Schokolade und Chili probieren.
  • Trockenobst: Wenn du bei deinen Energy Balls lieber auf Datteln verzichten möchtest, kannst du auch anderes Trockenobst verwenden, wie zum Beispiel Feigen oder Aprikosen. Auch das Kakaopulver lässt sich durch eine Handvoll getrockneter Cranberrys ersetzen.
  • Überzug: Für den Überzug lassen sich verschiedene Alternativen zu Sesam verwenden. Zum Beispiel sind Kakaopulver und Kokosraspel sehr gut dafür geeignet. Auch Mohn oder Chiasamen eignen sich hervorragend. Du solltest auf keinen Fall auf den Überzug verzichten, da er nicht nur zum Geschmack beiträgt, sondern auch dafür sorgt, das die Energy Balls nicht aneinander kleben bleiben.

Haltbarkeit der Energy Balls aus Datteln

Wenn du deine Energy Balls fertig zubereitet hast, solltest du sie in ein luftdichtes Gefäß wie eine Dose oder ein Glas mit Schraubverschluss geben, um sie länger frisch zu halten. Wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst, halten sie sich für rund eine Woche. Wenn du sie länger aufbewahren möchtest, kannst du sie auch einfrieren. Wir empfehlen die Energy Balls zeitnah nach der Herstellung zu essen, weil sie da einfach am frischsten schmecken.

Gesunde Snacks für Zwischendurch

Wenn du Lust auf noch mehr tolle Rezepte für gesunde Snacks hast, dann bist du bei uns richtig. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar kalorienarmen Haferflockenkeksen ohne Zucker? Oder wenn es vielleicht doch herzhaft werden soll, erklären wir dir in unserem Magazinbeitrag wie du Kichererbsen richtig röstest und zu einem leckeren Snack machst. Auf unserer Website findest du viele leckere Snacks zum selber nach machen.