Zutaten:

Portionen:

4
500 gSteckrüben
250 gKartoffeln, festkochend
150 gKarotten
½ StangeLauch
1 Knoblauchzehe
1500 mlGemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
200 gRäuchertofu
1 ELEL Speisestärke
1 TLPaprikapulver
Salz & Pfeffer
neutrales Öl zum Braten
Schnittlauch zur Deko

Zubereitung:

Schritt 1

Steckrüben, Kartoffeln und Möhren schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden.

Schritt 2

Lauch in 1 cm dicke Ringe schneiden und danach gründlich waschen, um die Sandreste zwischen den Ringen zu entfernen.

Schritt 3

Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und Steckrüben, Kartoffeln und Möhren darin in 15-20 Minuten bissfest kochen. Porree erst kurz vor dem Ende zum Steckrübeneintopf geben. Den Lorbeer dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steckrübeneintopf vegan

Schritt 4

Den Tofu in Würfel schneiden und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Die Würfel nun mit der Stärke, dem Paprikapulver und dem Salz in einer Schüssel verrühren, sodass der Tofu gut vom Pulver ummantelt ist.

Schritt 5

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würfel darin knusprig anbraten. Den veganen Steckrübeneintopf mit dem Tofu und etwas Schnittlauch servieren.

Bewerte dieses Rezept: