Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
50 gCranberries, getrocknet
400 mlMilch
100 gWeichweizengrieß
250 gMagerquark
100 gMehl
50 gZucker
2Eigelbe
Prise Salz
1 PäckchenVanillezucker
Butterschmalz oder Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Die Cranberries für ca. 30 Minuten in etwas Wasser einweichen. Wer möchte kann stattdessen auch Rum oder Fruchtsaft benutzen.

Schritt 2

Grieß in eine Schüssel geben. Milch aufkochen lassen und über den Grieß gießen. Für 10 Minuten quellen lassen.

Schritt 3

Cranberries in einem Sieb abtropfen lassen und unter das Grieß rühren. Die restlichen Zutaten, bis auf das Fett zum Braten und die Marmelade, unterrühren. Noch einmal für 10 Minuten quellen lassen.

Schritt 4

Fett in einer Pfanne erhitzen und die Quarkkeulchen löffelweise hineingeben, etwas platt drücken und von beiden Seiten goldbraun braten.

Quarkkeulchen in der Pfanne braten

Die Quarkkeulchen ohne Kartoffeln schmecken super mit etwas Orangenmarmelade, einer Kugel Vanilleeis, Puderzucker oder selbstgemachter Vanillesoße.

Quarkkeulchen ohne Kartoffeln

eat empfiehlt:

„Gebratene Quarkkeulchen lassen sich auch super vorbereiten und anschließend einfrieren. So hast du immer genug Quarkkeulchen auf Lager. Einfach die gefrorenen Stücke im Ofen oder einer Pfanne erwärmen.“