Zutaten:

Portionen:

6
1500 gKalbstafelspitz
50 gButter
1 Rosmarinzweig
2 Thymianzweige
3 Knoblauchzehen
Meersalz und Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Zunächst den Grill auf etwa 250°C vorheizen. Anschließend den Kalbstafelspitz parieren, d.h. Sehnen und Fett entfernen.

Tafelspitz parieren

Tipp: Das Fleisch wird vor dem Grillen pariert, damit sich die Sehnen nicht zusammenziehen und das Fleisch zäh wird.

Schritt 2

Danach den Tafelspitz gegen die Faser in ca. 6 bis 8 Steaks schneiden. Die Steaks sollten eine Stärke von 3 bis 4 cm und ein Gewicht von 200 bis 220g haben.

Fleisch zu Steaks schneiden
Den Tafelspitz gegen die Faser schneiden

Schritt 3

Butter in einen feuerfesten Topf geben. Kräuter waschen, trocken schütteln und mit in den Topf geben. Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls zur Butter geben. Die Butter mit Salz und Pfeffer würzen. Den feuerfesten Topf auf den Grill stellen und erhitzen.

Schritt 4

Anschließend die Steaks vom Tafelspitz von einer Seite salzen und für 3 bis 4 Minuten auf der gesalzenen Seite abgedeckt grillen. Dann die Oberseite des Fleisches würzen, wenden und nochmals 3 bis 4 Minuten grillen. Währenddessen das Fleisch mit etwas Butter bestreichen.

Tipp: Die Kerntemperatur zeigt dir, wie durchgebraten dein Fleisch ist. Für ein medium gebratenes Steak sollte die Kerntemperatur etwa 52 bis 56°C betragen.

Tafelspitz Kerntemperatur

Schritt 5

Das Fleisch vom Grill nehmen, auf Alufolie legen und mit der Butter bestreichen. Die Steaks vom Kalbstafelspitz in die Alufolie einpacken und zuletzt für einige Minuten ruhen lassen.

Du suchst noch nach einer leckeren Beilage zum Grillen? Probiere doch mal unser Rezept für Focaccia mit Trockenhefe!