Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Spülmaschine verstopft
  • Spülwasser fließt nicht ab
  • löst Schwimmerschalter aus
  • Ursache: kaputter Ablaufschlauch
  • defektes Magnetventil möglich

Fehlerursache: Schwimmerschalter ausgelöst

Was ist der Schwimmerschalter? In deiner Miele Spülmaschine befindet sich ein Schwimmerschalter, der den aktuellen Wasserstand misst. Sammelt sich zu viel Wasser in der Bodenwanne oder im Innenraum an, reagiert der Schalter. Das aktuelle Programm wird gestoppt und der Fehler F70 angezeigt. Die Ursache ist also überschüssiges Spülwasser im Geschirrspüler und der Schalter schützt vor möglichen Wasserschäden. Es gibt verschiedene Gründe, warum sich Wasser im Gerät ansammelt. In den folgenden Abschnitten haben wir dir geeignete Lösungen zur Behebung des Problems vorbereitet.

Wasser im Geschirrspüler wird nicht mehr abgepumpt

Lösung: Wasser ablassen

Manchmal kann es einfach passieren, dass sich zu viel Wasser ansammelt. In diesem Fall reicht es vollkommen aus, wenn du den Miele Geschirrspüler einfach etwas ankippst. Gehe dafür wie folgt vor:

  • Spülmaschine vom Strom nehmen
  • nicht die Wasserhähne zudrehen
  • bei Einbaugeschirrspülern das Gerät rausziehen
  • vorsichtshalber ein Handtuch vor die Spülmaschine legen
  • nun vorsichtig das Gerät nach vorne kippen
  • das Wasser läuft nun ab

Falls das Wasser immer noch nicht abläuft, kannst du den Geschirrspüler ebenfalls nach hinten kippen.

Pumpensumpf leeren

Tritt der Fehler nach dem Entleeren der Miele Spülmaschine erneut auf, kann ein verdreckter Pumpensumpf am Bode deines Miele Geschirrspülers die Ursache für Fehler F70 sein. Vor allem wenn er schon länger nicht mehr geleert oder gereinigt wurde. Durch Ablagerungen kann das Wasser nicht mehr ablaufen und Wasser gelangt in die Bodenwanne. Das Problem lässt sich schnell mit einer grundlegenden Reinigung des Pumpensumpfes lösen.

Tipp: Vergiss nicht nach dem Pumpensumpfes ebenfalls die Siebe zu reinigen. Somit verhinderst du Verstopfungen und unangenehme Gerüche in der Spülmaschine.

Pumpensumpf reinigen
Der Pumpensumpf und die Siebe müssen gereinigt werden

Defekter Abflussschlauch

Abflussschläuche gehören zu den Verschleißteilen und müssen nach einiger Zeit ersetzt werden, damit dein Miele Geschirrspüler einsatzfähig bleibt. Ist er stark abgeknickt, verkalkt oder undicht, sammelt sich überschüssiges Wasser in der Maschine an. Überprüfe den Schlauch und ersetze ihn, falls er nicht mehr verwendet werden kann. Dafür gehst du wie folgt vor:

  • Miele Geschirrspüler vom Strom abschließen
  • Wasserhähne zudrehen
  • Schlauch entfernen
  • manchmal ist dafür eine Rohrzange notwendig
  • Wasser aus dem Schlauch ablassen
  • neuen Schlauch anschließen
  • dabei nicht knicken
  • Spülmaschine wieder an Strom und Wasser anschließen
  • einen Probelauf starten

Tipp: Achte beim Kauf eines neuen Schlauchs auf den Durchmesser, damit er richtig sitzt.

Reparatur notwendig: defektes Magnetventil

Weiterhin kann ein defektes Magnetventil die Ursache für den Fehler F70 bei deines Miele Geschirrspülers sein. Ist das Magnetventil beispielsweise verkalkt oder verschlissen, kommt es zu einem Leck. Durch das Leck sammelt sich überschüssiges Wasser im Geschirrspüler an, was den Schwimmschalter auslöst. In diesem Fall ist meist der Austausch des Ventils notwendig. Das ist nicht gerade einfach und sollte deshalb von einem Profi übernommen werden. Glücklicherweise lassen sich passende Ersatzteile für deinen Miele Geschirrspüler beim Händler bestellen.

Rezeptideen & Wissen satt