Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • kein richtiges Heizen der Miele Spülmaschine mehr möglich
  • elektrische Leitung innerhalb des Heizkreislaufes defekt
  • Durchlauferhitzer, Heizrelais oder Heizpumpe nicht funktionsfähig
  • Reparatur vom Fachmann vonnöten

Fehler 24 – Bedeutung

Du musst nicht handwerklich begabt sein, um viele Störungen bei deiner Spülmaschine selbst zu beseitigen. Tritt jedoch der Fehler F24 bei deinem Miele Geschirrspüler auf, ist oft eine geschulte Fachkraft nötig, um deine Spülmaschine zu reparieren. Dieser Fehler weist auf ein Problem mit dem Heizen hin. Um den Fehler ausfindig zu machen, hilft dir eine Multimeter zum Messen von Strom- und Spannungsflüssen.

Multimeter
Ein Multimeter hilft dir bei der Fehlersuche.

Auf Fehlersuche

Die Fehlerursache bei Fehler F24 ist bei einem Miele Geschirrspüler oft nicht leicht zu finden. Folgende Möglichkeiten können der Grund für den Defekt sein:

  • eine durchtrennte Leitung vom Steuerelement zum Durchlauferhitzer
  • ein kaputter Durchlauferhitzer oder eine defekte Heizpumpe
  • ein Kontaktfehler am Heizungsrelais

Die gesamte Fehlersuche ist ziemlich aufwendig, da sich die Bauteile an der Unterseite deines Geschirrspülers befinden. Du musst ihn also ausbauen, auf die Seite legen und die untere Abdeckung abschrauben. Je nachdem welches Modell einer Miele Spülmaschine du besitzt, musst eventuell andere Bauteile vorher ausbauen um an den Durchlauferhitzer oder die Heizpumpe zu gelangen.

Tipp: Wenn du dir unsicher bist oder solche technische Eingriffe einfach nicht zutraust, hole dir besser Hilfe von einem Fachmann.

Elektrische Leitung

Bevor du die elektrische Leitung vom Steuergerät zum Durchlauferhitzer kontrollierst, ziehe unbedingt den Netzstecker aus der Dose. Dieser Schritt ist absolut wichtig, da ansonsten akute Lebensgefahr besteht. Danach begutachte die Leitung zunächst optisch. Eine Möglichkeit für den Fehlercode besteht in einer durchtrennten Leitung deines Geschirrspülers. Wirst du nicht fündig und die Leitungen sind in Ordnung, kann das Problem beim Durchlauferhitzer liegen.

Der Durchlauferhitzer

Um den Widerstand des Durchlauferhitzers zu testen, benötigst du ein Multimeter. Das ist ein elektrotechnisches Messgerät zum Messen von Stromstärke und Spannung.

Durchlauferhitzer des Geschirrspülers prüfen
  • Geschirrspüler ausbauen und Netzstecker aus der Steckdose ziehen
  • Abdeckung an der Unterseite der Spülmaschine abschrauben
  • Multimeter auf Ohmmeter einstellen
  • Messpitzen an Anschlussklemmen des Durchlauferhitzers halten
  • Messwert muss bei 20 Ohm liegen

Geht der Widerstand beim Messen aber ins Unendliche, ist der Durchlauferhitzer durchgebrannt. Dann hilft nur noch der Austausch des Bauteils durch einen Fachmann.

Tipp: Wenn du die Ersatzteile selbst kaufst, solltest du darauf achten, dass die Durchmesser des Ein- und Abflusses des neuen Durchlauferhitzers mit denen des alten übereinstimmen.

Die Heizpumpe

Du musst wissen, dass Geschirrspüler nicht nur mit Durchlauferhitzern heizen. Auf dem Markt findest du auch Modelle, die als Heizelement Heizstäbe oder Heizpumpen verwenden. Diese können natürlich genauso defekt sein wie ein Durchlauferhitzer. Die Vorgehensweise ist identisch. Die Lösung besteht wie beim Durchlauferhitzer im Austausch des Bauteils.

Das Heizrelais

Funktioniert bei deiner Miele Spülmaschine die elektrische Leitung, der Durchlauferhitzer oder die Heizpumpe, bleibt Dir noch ein Ansatz zur Fehlersuche. Der Defekt kann an einem durchgebrannten Heizungsrelais liegen. Dafür misst du mit dem Multimeter den Stromfluss. Ist nichts mehr messbar so ist das Relais kaputt und muss ersetzt werden.

Tipp: Da die Elektronik und die Heiztechnik in der Miele Spülmaschine kompliziert aufgebaut und empfindlich sind, lasse die Reparaturmaßnahmen am besten durch einen geschulten Fachmann vornehmen. Sicher ist sicher.