Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Fehlermeldung E22 betrifft Probleme mit Wasserstand 
  • Defekt an der Ablaufpumpe möglich
  • verunreinigte Filter möglich
  • Reinigen von Pumpe und Filter nötig

Bosch/Siemens Geschirrspüler Fehler E22

Erscheint der Fehlercode E22 auf dem Display deines Bosch/Siemens Geschirrspülers bedeutet dies, dass es Probleme beim Abpumpen des Wassers gibt. 

Hinweis: Wir behandeln in diesem Beitrag die Geschirrspüler von Siemens und Bosch synonym, da beide Marken zum selben Konzern gehören, die Geräte oft baugleich ausfallen und die Fehlercodes geräteübergreifend ausgegeben werden. 

Der Bosch/Siemens Geschirrspüler funktioniert über die Messung des Wasserstandes, um im Spülprogramm auf den nächsten Programmpunkt zu kommen. Wenn dieser Wasserstand nicht ermittelt werden kann, liegt beim Geschirrspüler ein Störung vor.

Ursache ermitteln

Für die Fehlermeldung von Fehler E22 gibt es mehrere mögliche Ursachen:

  • Meist ist das Sieb/der Filter verschmutzt oder verstopft.
  • Die Ablaufpumpe ist defekt oder verunreinigt.
  • Der Ablaufschlauch der Spülmaschine ist beschädigt oder verstopft. 
  • Das Rückschlagventil der Spülmaschine ist blockiert. 
  • Der Druckschalter ist kaputt und kann keine korrekte Wasserstandsmeldung ausgeben.

Lösung: Fehler E22 beheben

Um den Fehler E22 deines Bosch/Siemens Geschirrspülers zu beheben, starten wir mit den einfachsten Lösungs-Möglichkeiten. Arbeite einfach nach und nach die verschiedenen Möglichkeiten durch, bis der Fehlercode verschwindet.

1. Filter/Sieb reinigen

Bei einem verschmutzen oder verstopften Sieb läuft das Wasser immer wieder zu langsam nach und führt zum Fehlercode. Wenn der Fehlercode lediglich einen verschmutzten Filter zur Ursache hat, kannst du den Fehler E22 an deinem Bosch/Siemens Geschirrspüler rasch selbst beheben. Der Filter besteht aus einem Grobfilter und einem Mikrofilter.

Grobsieb und Mikrosieb von Geschirrspüler

So kannst du die Filter reinigen:

  1. Zuerst den Grobfilter aus dem Boden des Geschirrspülers ziehen. Meist musst du diesen dazu etwas drehen.
  2. Den darunterliegenden Mikrofilter ebenfalls herausholen.
  3. Beide Filter unter fließendem Wasser reinigen.
  4. Filter wieder einsetzen und einen Testlauf ohne Geschirr starten. Zusätzlich kannst du ein Reinigungs-Tab oder etwas Zitronensäure in die Geschirrspülmaschine geben.

Verschwindet der Fehlercode E22 und läuft dein Bosch/Siemens Geschirrspüler wieder ohne Probleme, hast du es geschafft! Falls nicht, probiere es weiter mit Möglichkeit Nr. 2.

Tipp: Damit deine Siebe nicht verstopfen, solltest du sie regelmäßig säubern und Essensreste entfernen. Hilfreich ist es auch, wenn du deine Spülmaschine mit einem Spüldurchgang mit einem speziellen Reinigungsmittel reinigen lässt.

2. Ablaufpumpe prüfen & reinigen

Hat das Reinigen des Filters den Fehler E22 nicht behoben, musst du beide Filter erneut ausbauen – nur so kommst du bei dem Geschirrspüler an die Ablaufpumpe heran. Die Pumpe kann durch Fremdkörper verstopft oder kaputt sein. Die Pumpe kannst du oft nicht direkt ausbauen, aber du kannst:

  1. Erst die weiße Plastik-Abdeckung entfernen. Die Flügel der Pumpe durch das Loch, in dem normalerweise der Mikrofilter liegt, ertasten und von Schmutz und Fremdkörpern befreien.
  2. Die Flügel auf eine mögliche Blockade untersuchen und prüfen, ob sie frei beweglich sind.
Abflusspumpe prüfen

Können sich die Flügel nicht frei drehen, wird der Fehlermeldung eine defekte Ablaufpumpe zugrunde liegen. Bist du handwerklich begabt, kannst du die Pumpe selbst ausbauen und wechseln – informiere dich aber vorher darüber, ob es sich nicht um einen Garantiefall des Herstellers handelt.

3. Abflaufschlauch überprüfen

Da dein Bosch/Siemens Geschirrspüler beim Fehlercode E22 das Wasser nicht gut abpumpen kann, solltest du auch den Ablaufschlauch untersuchen. Prüfe ihn auf mögliche Knicke und vergewissere dich, dass er nicht zu eng aufgerollt ist. Hat der Schlauch schon kleine Löcher und Beschädigungen, solltest du ihn auf jeden Fall ersetzen.

Damit deine Spülmaschine das Wasser richtig abpumpen kann, muss auch das Abflussrohr frei von Verstopfungen sein. Wenn der Abfluss direkt an dein Waschbecken angeschlossen ist, erkennst du dies daran, dass das Wasser im Waschbecken problemlos abläuft. Ist dies der Fall, kann es sich schon einmal nicht um einen verstopften Schlauch.

3. Rückschlagventil überprüfen

Falls alles nichts geholfen hat, kannst du noch das Rückschlagventil deiner Spülmaschine in Betracht ziehen. Das Rückschlagventil verhindert, dass das abgeleitete Wasser während des Spülen zurückläuft. Wenn dies aber blockiert oder verstopft ist, kann es seine Aufgabe nicht erfüllen und zeigt einen Fehler an. Um dies zu überprüfen, musst du:

  1. Den Ablaufschlauch am Ausgang der Ablaufpumpe abnehmen.
  2. Das kleine runde Rückschlagventil säubern und notfalls austauschen.

Wenn dein Bosch/Siemens Geschirrspüler nach all den Maßnahmen immer noch Fehler E22 anzeigt, kann dies auch beispielsweise an einem defekten Druckschalter liegen. Dieser kann keine korrekte Wasserstandsmeldung ausgeben und muss ausgetauscht werden. Damit deine Spülmaschine dann endlich wieder richtig läuft, solltest du dir einen Fachmann zu Hilfe holen, der dem Problem professionell auf den Grund geht.

Rezeptideen & Wissen satt