Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Fehlercode E24 zeigt Probleme mit Wasserablauf
  • möglicherweise Abfluss/Abwasserschlauch verstopft
  • oft verstopftes Sieb als Ursache
  • Ablaufpumpe überprüfen

Bosch/Siemens Geschirrspüler Fehler E24

Zuerst kommt oft ein Piepsen, dann geht nichts mehr vorwärts? Wenn dein Geschirrspüler nicht mehr das normale Programm abspült, merkst du es spätestens beim Öffnen der Spülmaschine – oder an einer Wasserlache auf dem Fußboden. Stelle schnell eventuell zulaufendes Wasser ab und prüfe, ob dein Bosch/Siemens Geschirrspüler den Fehler E24 anzeigt. Moderne Geräte zeigen die Buchstaben-Ziffern-Kombination direkt im Display an, bei älteren Modellen musst du den Fehlercode anhand blinkender Lämpchen und der Bedienungsanleitung identifizieren.

Der Fehlercode E24 zeigt also Probleme mit dem Ablauf des Wassers an.

Hinweis: Wir behandeln in diesem Beitrag die Geschirrspüler von Siemens und Bosch synonym, da beide Marken zum selben Konzern gehören, die Geräte oft baugleich ausfallen und die Fehlercodes geräteübergreifend ausgegeben werden.

Ursache ermitteln

Die Fehlermeldung Fehler E24 deutet immer darauf hin, dass der Abfluss der Maschine defekt ist. Dafür gibt es verschiedene Ursachen:

  1. Defekt am Abwasserschlauch.
  2. Der Abfluss von der Geschirrspülmaschine ist verstopft.
  3. Verstopftes Sieb im Geschirrspüler.
  4. Eine defekte Ablaufpumpe die dafür sorgt, dass das Wasser nicht abtransportiert wird. Dabei ist darauf zu achten, dass eventuell nur eine Schraube oder ein Flügelrad der Befestigung unter dem Sieb locker sitzt und so die Pumpe blockiert.

Lösung: Fehler E24 beheben

Um den Fehler E24 deines Bosch/Siemens Geschirrspülers zu beheben, solltest du Schritt-für-Schritt die verschiedenen Lösungsvorschläge durchgehen.

1. Abfluss und Abwasserschlauch prüfen

Ob es sich bei dem Fehler E24 deines Bosch/Siemens Geschirrspülers um einen verstopften Abfluss handelt, kannst du ganz leicht feststellen, indem du den Abpump-Vorgang der Maschine startest. Läuft das ganz normal an und es entsteht das gurgelnde Wasserabzugs-Geräusch, ist dein Geschirrspüler in Ordnung – aber die Abwasserleitung vielleicht nicht. Danach solltest du (wenn du an diesen herankommst) den Abwasserschlauch prüfen:

  1. Schlauch auf Knicke untersuchen.
  2. Abflussschlauch am Abwasserende lösen und Wasser durch den Schlauch spülen, um ihn zu reinigen.

Hinweis: Halte dafür einen Eimer parat, um ablaufendes Wasser aufzufangen. Wenn das Wasser nicht gut durchfließt, kannst du auch eine flexible Bürste durchschieben.

Fließt das Wasser ungehindert hindurch, liegt das Problem in den Rohren – hier kannst du mit Reinigungsmitteln Abhilfe schaffen. Schlimmstenfalls wirst du einen Klempner brauchen.

2. Sieb/Filter prüfen

In deinem Geschirrspüler ist direkt im Boden ein Sieb eingelassen, in dem sich Essensreste und andere gröbere Stücke sammeln können. Gerne verirrt sich dort auch mal ein Zahnstocher oder ein Maiskorn. Deswegen solltest du bei der Anzeige von Fehler E24 auch das Sieb überprüfen und reinigen. Deine Spülmaschine hat ein Grobsieb und ein Mikrosieb. So reinigst du die Siebe:

  1. Grobsieb drehen und herausnehmen.
  2. Das Mikrosieb herausnehmen.
  3. Beide Siebe unter fließendem Wasser reinigen.
  4. Siebe wieder einsetzen und einen Testlauf ohne Geschirr starten.

Läuft dein Bosch/Siemens Geschirrspüler dann ganz normal, ist der Fehlercode E24 behoben.

Hinweis: Auch wenn dein Sieb nicht verstopft ist, empfehlen wir dir beide Siebe regelmäßig zu reinigen, damit deine Spülmaschine keine Probleme durch Verunreinigungen hat.

3. Ablaufpumpe prüfen

Sind Abfluss, Abwasserschlauch und Sieb in Ordnung, kommt noch die Ablaufpumpe als Ursache für den Fehler E24 deines Bosch/Siemens Geschirrspülers in Frage. Um an diese Pumpe zu gelangen, musst du noch einmal die Siebe ausbauen. Dort, wo sonst das Mirkosieb liegt, kannst du die Ablaufpumpe prüfen. So gehst du vor:

  1. Zuerst die weiße Plastik-Abdeckung entfernen. Flügel durch das Loch mit den Fingern ertasten und Verunreinigungen und Fremdkörper entfernen.
  2. Prüfen, ob die Flügel möglicherweise blockiert sind.
Abflusspumpe prüfen

Wenn die Flügel blockiert sind, kann die Ablaufpumpe defekt sein. Traust du es dir zu, kannst du die Ablaufpumpe selbst ausbauen und wechseln oder dies von einem Fachmann erledigen lassen. Wenn du noch Garantie auf deine Spülmaschine hast, solltest du immer zuerst beim Kundenservice nachfragen.