Auf den Punkt gebracht

  • bei Zimmertemperatur trocknet Ingwer schnell ein
  • Ingwerknollen immer kühl und trocken lagern
  • angeschnittene Knollen vorher luftdicht einwickeln

Ingwer richtig lagern

Achte bei nicht aufgebrauchten Ingwerknollen auf die richtige Lagerung. Bei Zimmertemperatur verlieren diese Wasser und trocknen ein. Sie werden runzelig und fasrig. Und so lagerst du Ingwerknollen richtig, damit sie möglichst lange frisch bleiben:

1. Frisch und ungeschält

Ingwer solltest du vorzugsweise ungeschält in einem Stück lagern, da er ansonsten austrocknet. Angeschnittene Ingwerknollen werden holzig und verlieren ihren scharf-pikanten Geschmack. Lagere die ungeschälte Knolle deshalb trocken, dunkel und kühl. Die Speisekammer ist hierfür ein geeigneter Ort. Am besten legst du sie vorher in eine Papiertüte, denn diese ist trocken und schützt vor Licht.

Ingwer im Ganzen lagern

Auch im Kühlschrank herrscht eine ideale Temperatur zur Lagerung von Ingwerknollen. Doch Vorsicht! Die darin vorhandene Feuchtigkeit begünstigt Schimmelbildung. Verpacke die Knolle luftdicht, bevor du sie in den Kühlschrank legst. Wickle sie dazu in Frischhaltefolie ein oder lege sie in eine verschließbare Frischhaltedose. Auch eine Papiertüte tut es. So kannst du die Ingwerknolle anschließend bis zu 6 Wochen lagern.

2. Angeschnitten oder geschält

Ebenfalls dunkel und kühl lagerst du angeschnittene Ingwerknollen. In der Speisekammer kannst du sie aber nur einige Tage aufbewahren, da die Schnittstellen der Knolle schnell eintrocknen. Sie werden dann holzig und fasrig.

Lege angeschnittene Ingwerknollen deshalb vorzugsweise in das Gemüsefach deines Kühlschranks. Schütze sie aber vor der feuchten Luft im Kühlschrank, da sie sonst zu schimmeln beginnen. Umwickle sie am besten luftdicht mit feuchten Tüchern oder Frischhaltefolie. Lege die Knollen anschließend in eine Frischhaltedose oder einen Gefrierbeutel, aus dem du die Luft heraus drückst. Im Gemüsefach kannst du angeschnittene Ingwerknollen etwa 3 Wochen lagern.

Ingwer angeschnitten lagern

Hinweis: Bilden Ingwerknollen Keime, schneide diese ab, bevor du sie weiter verarbeitest. Diese Triebe schmecken fade, ihnen fehlt der intensive scharfe Ingwergeschmack.

Wissenswertes über Ingwer

Die Ingwerknolle hat ein süßlich-scharfes Aroma mit einer Zitrusnote. Zum Würzen von Suppen, Fisch- und Fleischgerichten, Gebäck oder Getränken benötigst du nur wenig von der asiatischen Heilpflanze. Kaufe frischen Ingwer deshalb immer nur in kleinen Mengen.

Teile diesen Beitrag: