Zutaten

Blechkuchen:

1
Für den Rührteig
Für die Glasur
Video-Empfehlung

Schnellen Ameisenkuchen backen

Schritt 1

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Nun Margarine mit Zucker und Salz hell cremig aufschlagen. Anschließend Eier nacheinander unterrühren.

Eier unter den Teig rühren

Schritt 3

Mehl und Backpulver in die Masse sieben und gut verrühren. Zuletzt die Schokostreusel mit einem Löffel behutsam einrühren.

Mehl in den Teig sieben

Schritt 4

Nun den Teig auf dem Backblech verstreichen und den schnellen Ameisenkuchen auf mittlerer Schiene 20-30 Minuten backen.

Rühteig auf dem Backblech verstreichen

Schritt 5

Währenddessen die Glasur ohne Puderzucker zubereiten. Hierfür die Milch mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und unter Rühren köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Glasur vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Glasur unter ständigem Rühren köcheln lassen

Schritt 6

Den abgekühlten Ameisenkuchen mit der fertigen Glasur bestreichen und mit den Schokostreuseln dekorieren.

Ameisenkuchen mit Zuckerguss bestreichen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Nicht durchgebackenen Kuchen retten

Das ist sicher jedem schon einmal passiert. Du hast dich genau ans Rezept gehalten und trotzdem ist der Kuchen nach der angegebenen Backzeit noch nicht fertig gebacken und innen noch roh. Ist er noch zu retten? Mach dir keine Gedanken. Du kannst den Kuchen problemlos noch einmal in den Ofen schieben und weiter backen. Doch bedecke ihn mit Alufolie. So kann die obere, bereits durchgebackene Schicht weder verbrennen noch austrocknen.

Tipp: Nutze zur Kontrolle des Kuchens die Stäbchenprobe. Steche dafür mit einem Holzstäbchen in den Kuchen. Bleibt kein Teig mehr daran kleben, ist dieser durchgebacken und du kannst den Kuchen aus dem Ofen holen.

Ameisenkuchen