Zutaten

Portionen:

6
Zutaten für 6 Portionen
1000 gSchweinsnierstück
Für die Marinade
50 gButter
1Knoblauchzehe
1Rosmarinzweig
2Thymianzweige
50 mlPortwein
100 mlWeißwein, Riesling
1 ELSenf
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst das Schweinsnierstück von Sehnen und Fett befreien. Anschließend von allen Seiten salzen.

Schritt 2

Nun den Ofen auf 80 °C Umluft vorheizen. In der Zwischenzeit eine Pfanne mit wenig Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten goldbraun anbraten.

Nierenstück braten

Schritt 3

Jetzt die Marinade zubereiten. Dafür zunächst die Butter in einem Topf schmelzen. Währenddessen Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Schritt 4

Wenn die Butter flüssig ist, den Knoblauch und die Kräuter dazugeben. Wenn alles etwas Farbe bekommen hat, mit Portwein und Weißwein ablöschen. Für 4-5 Minuten köcheln lassen.

Schritt 5

Den Senf dazugeben, mit Pfeffer würzen und verrühren. Das Fleisch dann mit der Marinade einstreichen und für etwa 120-130 Minuten in den Ofen schieben. Dabei aller 20-25 Minuten erneut mit der Marinade einstreichen.

Schritt 6

Bei einer Kerntemperatur von 58 °C ist das magere Fleisch noch schön saftig. Ist die Temperatur erreicht, den Ofen ausschalten und das Schweinsnierenstück für 3-5 Minuten ruhen lassen. Anschließend gegen die Fasern in die gewünschten Portionen schneiden.

Hinweis: Während das Fleisch ruht, erhöht sich die Kerntemperatur nochmal um 2-4 °C.

Nierstück braten: Schweinsbraten aus dem Ofen
Nierstück braten: Schweinsbraten aus dem Ofen

Zum dem Schweinsnierstück kannst du super grüne Bohnen im Speckmantel und klassische Herzoginkartoffeln servieren.