Auf den Punkt gebracht

  • Brokkoli in Salzwasser kochen
  • in Eiswasser abschrecken
  • leuchtend grüne Farbe und Biss bleiben erhalten
  • Brokkoli max. 3 – 5 Minuten blanchieren

Brokkoli blanchieren

Blanchieren ist eine bewährte Zubereitungsmethode, bei der Brokkoli nur kurz gekocht und anschließend in Eiswasser abgeschreckt wird. Das hat viele Vorteile und sorgt zudem dafür, dass die Röschen bei der Weiterverarbeitung – etwa für asiatische Pfannengerichte, Aufläufe oder als Pizzabelag – genau die richtige Konsistenz behalten. Roh verarbeitet, bleiben Brokkoliröschen hart, gekocht verlieren jedoch sie ihre attraktive Farbe und den kernigen Biss.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

So gehst du vor, um deinen Brokkoli zu blanchieren:

  1. großen Topf mit Wasser aufsetzen
  2. Brokkolikopf gründlich waschen
  3. mit einem scharfen Messer in einzelne Röschen zerteilen
  1. Strunk schälen und in mundgerechte Stücke schneiden
  1. kräftigen Spritzer Zitronensaft in das Kochwasser geben
  2. zuerst die Strunkstücke ins kochende Wasser geben
  1. für 1 Minute blanchieren
  2. nun die Röschen für weitere 2 Minuten hinzugeben
  3. in der Zwischenzeit eine Schüssel mit Eiswasser bereitstellen
  4. dafür Eiswürfel in kaltes Leitungswasser geben
  5. Brokkolistücke mit einer Schaumkelle aus dem Topf schöpfen
  6. sofort in das Eiswasser geben

Das Eiswasser unterbricht den Garprozess beim Blanchieren. Wenn du keine Eiswürfel hast, kannst du das Gemüse aber auch einfach unter fließend kaltem Wasser abschrecken.

Tipp: Tiefgekühlter Brokkoli muss nicht blanchiert werden, denn das passiert schon vor dem Einfrieren. Lass die Röschen daher vor der Zubereitung nur kurze Zeit antauen und verarbeite sie anschließend wie gewohnt. Möchtest du frischen Brokkoli einfrieren, dann solltest du ihn vorher ebenfalls blanchieren. So wird er nicht weich und behält Form und Farbe.

Wie lange blanchieren?

Blanchieren ist ein sehr kurzer Prozess und sollte nicht länger als 3 – 5 Minuten dauern. Stelle dir am besten einen Timer bzw. eine Eieruhr, um den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen. Denn kocht Brokkoligemüse zu lange, wird es weich, verliert an Geschmack und wird grau.

Teile diesen Beitrag: