Auf den Punkt gebracht

  • Brokkoliröschen 5-8 Minuten kochen
  • Garzeit abhängig von Größe der Stücke
  • mit Gabel prüfen, ob Garprozess abgeschlossen
  • Garprozess unterbrechen: in kaltem Wasser abschrecken

Vorbereitung ist alles

Mit einem scharfen Messer trennst du zuerst die Brokkoliröschen vom Strunk. Wasche sie anschließend mit kaltem Wasser und lasse sie abtropfen. Den Strunk kannst du auch verwerten!  Schäle ihn und schneide ihn in kleine Stücke.

Wie lange kochen?

Erhitze Salzwasser in einem Topf. Gib die Strunkstücke hinzu und koche sie 1 Minute. Füge die Röschen hinzu und lass alles zusammen für 5 bis 8 Minuten weiterkochen. Die Kochzeit hängt davon ab, ob du deinen Brokkoli lieber etwas weicher oder bissfest genießen möchtest. 

Stich 30 Sekunden vor Ablauf der Garzeit mit einer Gabel in den unteren Teil der Röschen. Spürst du hier noch einen leichten Widerstand, dann ist der Garprozess abgeschlossen. Die optimale Kochzeit ist auch immer von der Größe der Stücke abhängig, die du in den Topf gibst.

Gieße alles durch ein Sieb ab und lasse es gut abtropfen. Um den Garprozess zu unterbrechen und die leuchtend grüne Farbe zu erhalten, kannst du ihn in einer Schüssel mit Eiswürfeln und kaltem Wasser abschrecken. Hole den Brokkoli danach aus dem Eiswasser und lasse die Röschen gut abtropfen. 

Brokkoli blanchieren

Tipp: Um dem Brokkoli bereits während der Garzeit eine besondere Würze zu verleihen, kannst du deinem Kochwasser verschiedene Lebensmittel hinzufügen:

  • Chili und Knoblauch: leichte Schärfe
  • Gemüsebrühe anstatt Salz: Eigengeschmack intensivieren
  • Lorbeerblätter und Kümmel: sanfte Aromatisierung
Teile diesen Beitrag: