Auf den Punkt gebracht:

  • auf Frische und gute Qualität achten, da teilweise roh verzehrt
  • einige Stunden mariniert oder nur mit etwas Öl grillen
  • benötigt nur sehr kurze, aber intensive Hitze (1-2 Minuten/Seite)
  • mit Kerntemperatur Garstufe messen

Video-Tipp

Besondere Delikatesse

Thunfisch gehört nicht gerade zu den günstigsten Fischarten, die du kaufen kannst. Umso wichtiger, dass du ihn schonend zubereitest, um das saftige Fleisch auch richtig genießen zu können. Achte beim Kauf unbedingt auf das Siegel für nachhaltigen Fischfang, der auf den Schutz der Fischbestände achtet.

Thunfischsteak

Thunfisch vorbereiten

Thunfisch hat ein eher festes und rotes Fleisch, das klassischerweise nicht durchgegart wird. Das Thunfischsteak ist bestenfalls außen schön kross und in der Mitte noch roh. Wenn du Thunfischsteak grillen willst, solltest du den Fisch richtig vorbereiten:

  1. Verwende nur ganz frischen Thunfisch. Da er nicht ganz durchgebraten wird, muss die Qualität für den Rohverzehr geeignet sein.
  2. Achte auf die Kühlkette und verarbeite den Fisch dann möglichst schnell.
  3. Lasse Tiefkühl-Thunfisch über Nacht auftauen.
  4. Tupfe den Fisch anschließend mit Küchenpapier trocken.
Thunfischsteak trocken tupfen

Jetzt kannst du entscheiden, ob du den puren Thunfischgeschmack bevorzugst oder ihn noch würzig marinierst.

Thunfisch marinieren

Für eine schmackhafte Würze kannst du dein Thunfischsteak mit unterschiedlichen Methoden marinieren:

  • Variante 1: Gewünschte Marinade mit der Hand oder einem Pinsel auf dem Fisch gleichmäßig verreiben.
  • Variante 2: Das Thunfischsteak in der fertig vermengten Marinade wälzen.
  • Variante 3: Die Marinade mitsamt dem Fisch in einen Gefrierbeutel füllen und luftdicht verschließen. 
Thunfisch marinieren

Hinweis: Da es sich bei dem Fisch um ein Rohprodukt handelt und die Marinade mindestens 1-2 Stunden einziehen sollte, gehört das Thunfischsteak dafür auf jeden Fall wieder in den Kühlschrank.

Thunfischsteak grillen

  1. Heize zuerst deinen Grill gut an. Du benötigst eine hohe direkte Hitze.
  2. Lege deine Thunfischsteaks mit etwas Öl bestrichen oder mariniert direkt auf den Rost.
  3. Jede Seite des Thunfischsteaks je nach Dicke etwa 1-2 Minute grillen. So kurz gegrillt hat das Steak außen eine dünne krosse Schicht und ist innen roh und rosa saftig.
  4. Kurz vor dem Servieren das Thunfischsteak salzen und pfeffern.
Thunfisch grillen

Magst du es nicht ganz so roh, kannst du das Thunfischsteak in Alufolie gewickelt bei indirekter Wärme noch einige Minuten nachziehen lassen. So gart es innen noch weiter, wird aber nicht unangenehm zäh.

Tipp: Mit einem speziellen Fleischthermometer siehst du anhand der Kerntemperatur, wie weit durchgegart dein Fisch schon ist: Bei ca. 55 °C ist der Fisch medium, also noch glasig. Bei etwa 60 °C Kerntemperatur ist er durchgebraten.

Gegrillter Thunfisch: Beilagen

Da beim Thunfischsteak das Timing entscheidend ist, damit es auf den Punkt perfekt gegart ist, solltest du bereits vor dem Grillen des Fisches die Beilage fertig haben. Besonders geeignet dafür sind:

gegrillter Thunfisch

In unserem Rezept für gegrillte Thunfischsteaks marinieren wir den Fisch mit einer würzigen Hoisin-Sauce! Probier’s aus!