Zutaten:

Portion (18-22 Kekse):

1
3 Eier
50 gButter
50 gPuderzucker
65 gMehl
Prise Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen. 

Schritt 2

Danach Butter schmelzen, mit dem Puderzucker verrühren und etwas abkühlen lassen.

Butter mit Puderzucker mischen

Schritt 3

Die Buttermasse dann langsam unter das Eiweiß heben und das Mehl einsieben. Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 4

Jeweils 1 EL Teig auf das Blech geben und gleichmäßig kreisrund verstreichen. Den Teig 4-5 Minuten im Ofen backen lassen.  

Hinweis: Willst du Glückskekse alleine backen, solltest du nicht mehr als 3 auf einmal in den Ofen geben. Die Kekse härten sehr schnell aus und sind dann nicht mehr formbar. Um weniger Aufwand zu haben, empfehlen wir dir die Kekse mit mehreren Personen zusammen zu backen.

Schritt 5

Jetzt muss es schnell gehen: die Kekse vom Blech lösen, die vorbereiteten Zettel hineinlegen und zum Halbmond falten. Die Glückskekse dann über einen Schüsselrand hängen und nach unten drücken. Daran kannst du sie auch direkt aushärten lassen.

Wenn du deine Kekse noch dunkler und knuspriger haben möchtest, kannst du sie jetzt nocheinmal für 5-7 Minuten in den Ofen geben. 

Glückskekse selber backen