Zutaten:

Portionen:

2
100 gBuchweizengrütze
350 mlMilch
1 ELHonig
150 gfrische Beeren
2 ELHaselnüsse, gehackt
Zimt, gemahlen

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst den Buchweizen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze für etwa 3-5 Minuten leicht goldbraun anschwitzen.

Buchweizen anrösten

Tipp: Buchweizen schmeckt auch herzhaft super lecker. Zum Beispiel als gefüllter Buchweizenpfannkuchen.

Schritt 2

Im Anschluss die Milch dazu gießen und einmal aufkochen lassen. Dann bei geringer Hitze für 15 Minuten quellen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Anschließend Honig zum Buchweizenbrei geben und nochmals umrühren.

Schritt 3

Zum Schluss den Frühstücksbrei in Schüsseln geben und mit frischen Beeren, Haselnüssen und Zimt dekorieren. Schon ist das gesunde Frühstück bereit zum Genießen.

eat empfiehlt:

„ Uns schmeckt der Frühstücksbrei noch warm am besten. Natürlich kannst du ihn auch vorbereiten und anschließend kalt genießen.“

Buchweizenbrei
Der perfekte Start in den Tag: Gesunder Buchweizenbreit zum Frühstück

Zum Frühstück löffelst du gern etwas Gesundes aus deiner Lieblingschüssel? Dann solltest du auch unseren kalorienarmen Grießbrei ohne Zucker probieren.

Superfood Buchweizen

Buchweizen ist ein echtes Superfood und liefert einige gute Gründe öfters zum glutenfreien Pseudogetreide zu greifen. Beispielsweise beeinflusst er unsere Blutzuckerwerte positiv und kann daher das Risiko einer Diabeteserkrankung senken. Auch auf dem Speiseplan der Vegetarier und Veganer unter uns sollte er zu finden sein, da er uns mit Magnesium, Kalium und Eisen versorgt. Aber auch für unsere Schönheit tut er Gutes. Die enthaltene Kieselsäure stärkt unser Fingelnägel und lässt unser Haar glänzen.