Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Portwein-Sorten beim Ersatz beachten
  • Sherry, Cognac, guter Wein als alkoholische Alternative
  • erhitzter Traubensaft als nicht-alkoholische Variante
  • in Rezepten 1:1 ersetzen

Portwein-Sorten

Portwein ist nicht gleich Portwein. Damit du den richtigen Portwein-Ersatz findest, solltest du dich kurz mit den Eigenschaften der 5 wichtigsten Sorten vertraut machen:

Ruby Port

Ruby Port ist ein Klassiker von tiefroter Farbe, der geöffnet rasch an Geschmack verliert. Ist im Rezept nur „Portwein“ angegeben, ist meistens dieser gemeint. Er passt zu Käse und Desserts.

Portwein

Rose Port

Rose Port kann gut pur oder auf Eis getrunken werden und wird bevorzugt in Drinks gemischt. Er ist sehr fruchtig und lässt sich daher gut mit Fruchtsäften ersetzen.

White Port

White Port ist halbtrocken und im Idealfall nicht so süß, was ihn für Salate oder als Zutat im Dressing perfekt macht. Er enthält weniger Alkohol als der rote Genosse.

Tawny Port

Tawny Port ist ein alter, hochprozentiger Portwein. Ihn alkoholfrei zu ersetzen, ist schwierig und hängt vom Verwendungszweck ab.

Vintage Port

Vintage Port ist natürlich der älteste und beste Portwein. Hier geht es wirklich um den vollen Eigengeschmack des Weines, er hat immer eine kräftige und unverwechselbare Note. Wird die Im Rezept verlangt, sollte statt mit Wein mit Gewürzen und Nüssen gearbeitet werden, um die Aromen nachzubilden.

Portwein ersetzen – alkoholfreie Alternativen

Du möchtest auf Alkohol verzichten oder Kinder essen mit? Wähle zwischen diesen Portwein-Alternativen aus:

  • Roter Traubensaft ersetzt rote Portweine. Erhitze den Saft vor der Verwendung einmal, dadurch verliert er an Süße.
  • Weißer Traubensaft kann weißen Port oder auch die Rose-Variante ersetzen. Auch hier gilt: erhitzen.
  • Pflaumensaft kann gut in Desserts oder für Kuchen verwendet werden.
Traubensaft als alkoholfreie Alternative zu Portwein

Portwein ersetzen – alkoholische Alternativen

Es ist einfach kein Portwein im Haus – aber du hast eine gut gefüllte Hausbar? Das eignet sich als alkoholischer Portwein-Ersatz:

  • Madeira ist sehr süß und eignet sich als Digestif
  • Marsala kann perfekt den Tawny oder Ruby in Rezepten ersetzen
  • Sherry gibt es als White und Red – daher kann hier leicht unterschieden und ausgetauscht werden
  • Cognac
  • fruchtige Rotweine
  • hochprozentige Weißweine
Sherry und Madeira

Hinweis: Das Tauschverhältnis ist immer 1:1 in Rezepten.

Rezeptideen & Wissen satt