Auf den Punkt gebracht

  • immer gut waschen
  • die weiße Innenhaut ist ungenießbar
  • scharfes kleines Messer nötig
  • ähnliches Vorgehen wie bei der Orange
  • geschälte Frucht lässt sich gut aufbewahren

Pomelo schälen: Video

In unseren Video zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du die saftige Pomelo schälen kannst. Schaue es dir an und dann ran an die Pomelo!

Kaufen und Aufbewahren

Im Supermarkt sind Pomelos meistens in Schrumpfnetzen verpackt oder eingeschweißt. Schwere, feste Früchte sind reif und lassen sich gut schälen. Die Schale darf auf Druck minimal nachgeben, da die Pomelo im Inneren einen Hohlraum hat.

Natürlich kannst du bereits fertig geschältes Pomelofleisch kaufen – das ist aber weder nachhaltig noch günstig. Damit du aber spontan Pomelo naschen kannst, schäle sie bis zur Innenhaut, wenn du Zeit hast – die Fruchtsegmente kannst du kühl und luftdicht einige Tage aufbewahren.

Pomelo schälen in zwei Stufen

a) Entfernung der Außenhaut

  1. Wasche die Frucht gründlich, auch wenn du sie schälen willst. Pomelos haben häufig Pestizid-Rückstände auf der Schale, die sonst über deine Finger auf das Fruchtfleisch gelangen können.
  2. Schneide den oberen kleinen Hubbel waagerecht ab.
Deckel von der Pomelo abschneiden
  1. Ritze die Schale senkrecht von der Schnittfläche bis über die Mitte hinunter ein.
Pomeloschale einritzen
  1. Pule die grün-gelben Schalenstücke wie bei einer Orange ab.
Pomelo schälen

Die von der äußeren Schale befreite Pomelo hat eine weißliche, schwammige Haut, die ungenießbar ist. Auch die Fruchtfleisch-Segmente sind von ihr umgeben. Der Hohlraum zwischen den Segmenten eignet sich gut für den Schälvorgang.

b) Entfernung der Innenhaut

  1. Bohre einen Finger in den Hohlraum und trenne die Fruchtsegmente voneinander.
  2. Nimm ein scharfes Messer und ritze die Fruchtsegmente jeweils an der schmalen Innenseite auf.
Pomelo schälen
  1. Das Fruchtfleisch lässt sich jetzt leicht aus der weißen Haut lösen, ähnlich wie beim Pellen von einem gekochten Ei.
Pomelo schälen
  1. Roh essen, in Smoothies mixen oder weiterverarbeiten.

Und die Schale?

Mit der weißen Innenhaut lässt sich nichts anfangen – sie bleibt ungenießbar und eignet sich auch nicht für Smoothies und andere Mixgetränke. Falls du eine unbehandelte Pomelo gekauft hast, kannst du die grüne Außenhaut, nach dem Schälen, kandieren und zum Würzen und Verfeinern deiner Speisen nutzen!

Küchentipp zur Aufbewahrung

Pomelos enthalten den Bitterstoff Naringin, der mit Milchsäure reagieren kann. Speisen mit Joghurt oder Quark sollten daher nicht mit Pomelo gelagert werden – oder die Pomelo erst beim Servieren zugeben!