Auf den Punkt gebracht :

  • geeignet sind klassische Mehlschwitzen, Milchprodukte, Hefeflocken oder eine kreative Alternative
  • beachte beim Ersatz die Grundgeschmacksrichtung deines Rezeptes
  • Faustregel: 1 Teelöffel Soßenbinder-Ersatz pro Person

Video-Tipp

Soße ohne Soßenbinder

Du hast keinen Soßenbinder im Haus oder möchtest die Soße mit einer natürlichen Alternative andicken? Mit diesen 9 Ideen kannst du einen passenden Soßenbinder-Ersatz selbst herstellen:

gemahlener Sesam als Soßenbinder-Ersatz
  1. Speise- oder Kartoffelstärke: In deinem Backvorrat ist noch Speisestärke? Das kannst du als Alternative für die Soße nutzen. Wenn du noch eine gekochte Kartoffel vom Vortag übrig hast, reibe sie als Ersatz hinein, die Soße wird dann sämiger, ohne den Geschmack zu beeinflussen.
  2. Hefeflocken: Es gibt extra würzige Hefeflocken, mit denen du dein Essen reichhaltiger machen und Soßen andicken kannst. Das ist insbesondere für vegane Gerichte eine gute Alternative.
  3. Samen und Saaten: Wenn du Sesamsaat oder Leinsamen im Haus hast, kannst du sie mit dem Mörser oder Blitzhacker fein mahlen und als Ersatz verwenden.
  4. Milchprodukte: Für helle oder Tomatensoßen sind Schmand, Crème Fraîche, saure Sahne oder Rahmaufstrich geeignet.
  5. Verwandlung des Rezeptes: Sternchennudeln, Quinoa, Couscous oder vorgegarte Linsen können aus der zu dünnen Soße eine sämige Beilage werden lassen. Die Soßeneinlage nach Wahl wird dann in der zu dünnen Soße gekocht und entzieht ihr durch das Aufquellen Flüssigkeit. So wird beispielsweise aus einer zu dünnen Rahmsoße mit Einlage von Quinoa eine Art Rahmpüree.
  6. Zwieback oder Knäckebrot: Zuckerfreier Zwieback, Knäckebrot oder Mazza kannst du zerbröseln und als Soßenbinder verwenden.
  7. Getrocknetes Gemüse: Shiitake Pilze, getrocknete Beete oder Süßkartoffel können in der Flüssigkeit kurz aufgekocht werden. Sie ziehen Wasser, du kannst sie vor dem Servieren wieder entfernen.
  8. Kokoscreme: Passend zu asiatischen Soßen ist Kokoscreme ein guter Ersatz für Soßenbinder. Achte darauf, nicht versehentlich Kokosmilch zu nehmen!
  9. Klassische Mehlschwitze: Je nach Bräunungsgrad ist die Mehlschwitze für alle Soßen geeignet oder kann als Basis verwendet werden.

Küchenbasics: Mehlschwitze

Das Rezept den altbekannten Soßenbinder-Ersatz ist einfach: 40 g Butter auf 30 g Mehl reichen für einen halben Liter Flüssigkeit. Die Butter wird im Topf geschmolzen, das Mehl dazu gerührt. Du musst schnell rühren, damit keine Klümpchen entstehen! Wenn du eine dunkle Mehlschwitze möchtest, lasse die Butter mit dem Mehl länger im Topf anbräunen, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Die Mehlschwitze wie einen Soßenbinder verwenden.

klassische Mehlschwitze als Soßenbinder-Ersatz

Kreativer Soßenbinder-Ersatz

  1. Überlege, was zu deinem Essen passt. Hast du eine Beilage aus Karotten oder anderem Gemüse, püriere etwas davon und benutze es als Soßenbinder.
  2. Spiele mit Aromen! Falls du eine Sauce Hollandaise geplant hast, die aber zu dünn ist, hilft dir Zitrone und geriebener Parmesan. Du hast dann eine andere Geschmacksrichtung, aber vielleicht ein neues kulinarisches Highlight!

Faustregel zum Umrechnen für Soßenbinder

Bedenke, dass du etwa einen Teelöffel deiner gewählten Variante für eine Person rechnen musst – oder einen Teelöffel Soßenbinder-Ersatz auf 2 Esslöffel Flüssigkeit. Da musst du tatsächlich nach Gefühl arbeiten – je nachdem, wie flüssig der Ausgangspunkt ist.

FAQ

Was mache ich, wenn meine Soße zu dünn ist?

Wirf einen Blick in deinen Küchenschrank! Für helle Soßen kannst du Milchprodukte wie Creme Fraîche oder Schmand zum Andicken nehmen, mit Mehl und Butter kannst Mehlschwitze herstellen. Getrocknetes Gemüse (Shiitake-Pilze, Süßkartoffel) kannst du zum Aufquellen hineingeben und vor dem Servieren wieder entfernen. Geriebene Kartoffeln, Stärke und Hefeflocken verdicken geschmacksneutral.

Wie kann ich eine Soße ohne Mehl verdicken?

Wenn du auf klassische Mehlschwitze verzichten möchtest, kannst du mit Mehl-Alternativen wie Maisgries (Polenta), Kichererbsen-Mehl, Kartoffelstärke oder Instant-Schmelzflocken arbeiten. Eventuell musst du nachwürzen, die Produkte speichern viel Salz. Kulinarische Alternativen erreichst du mit dem Einrühren von püriertem Gemüse, Kokoscreme oder fein gemahlenen Saatkörnern wie Leinsamen oder Kürbiskernen.

Was mache ich, wenn es Klümpchen gibt?

Falls du keinen Pürierstab zur Hand hast, streiche die Soßen durch ein engmaschiges Sieb und bearbeite sie kräftig mit dem Schneebesen.