Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Umluft verteilt Ober- und Unterhitze
  • Heißluft nutzt direkt am Ventilator bereitgestellte Hitze
  • Bei Umluft muss Ofen vorgeheizt werden
  • Heißluft ist noch stromsparender als Umluft
  • Heißluft sorgt für sehr kurze Garzeit

Heißluft vs. Umluft

Grundsätzlich sind sich Umluft und Heißluft ziemlich ähnlich. Trotzdem gibt es auch hier einige kleine, aber feine Unterschiede.

1. Hitzeerzeugung

Bei der Umluft wird die heiße Luft, die durch Ober- und Unterhitze entsteht, mit einem Ventilator im gesamten Backrohr gleichmäßig verteilt.
Im Gegensatz dazu wird die Luft bei der Heißluft-Einstellung mit einem Heizkörper direkt am Ventilator erhitzt. Dieser bläst nun die erhitzte Luft in den gesamten Backofen.

2. Symbole

Das Symbol für die Umluft ist ein kleiner Ventilator. Dieses Ventilator-Symbol wird bei der Heißluft noch durch einen umrundenden Kreis ergänzt.

Heißluft vs. Umluft
Heißluft vs. Umluft: 4 wichtige Unterschiede

3. Vorheizen

Da bei der Umluft die Hitzestäbe erwärmt werden müssen und das relativ langsam geht, muss hier der Ofen vorgeheizt werden. Dies ist bei der Heißluft nicht notwendig.

4. Garzeit

Die Garzeit der Gerichte bei Umluft ist im Vergleich zur Ober- und Unterhitze deutlich geringer. Allerdings ermöglicht die Heißluft eine noch geringere Backzeit.

Vor- und Nachteile Heißluft

Die Heißlufteinstellung besitzt gewisse Vorteile aufgrund dessen Wirkungsweise. Damit verbunden sind auch Lebensmittel, bei denen man am Besten diese Einstellung benutzen sollte.

Vorteile Heißluft

  1. Luft wird gleichmäßiger erhitzt
  2. geringer Stromverbrauch
  3. Backofen nicht vorheizen

Generell können auch hier knusprige Gerichte wie Pizza, Kekse und Co. zubereitet werden. Heißluft ist perfekt für Pizzen, wie unsere Pizza mit Kürbis und Ziegenkäse.

Kürbispizza

Nachteile Heißluft

  1. Essen wird sehr schnell trocken
  2. Essen kann schnell anbrennen

Vor- und Nachteile Umluft

Die Einstellung der Umluft ist weiter verbreitet und ist bei so gut wie allen Backöfen vorhanden. Ebenso wie bei der Heißluft gibt es gewisse Lebensmittel, bei denen es sich anbietet, die Einstellung der Umluft zu benutzen.

Vorteile Umluft

  1. gleichmäßiger Garprozess
  2. verringerte Garzeit
  3. besonders für trockene Gerichte geeignet

Pizza, Kekse und Brötchen werden mit der Umluft-Einstellung besonders knusprig. Außerdem ist Umluft besonders energiesparend. Probier doch mal unseren Baked Feta-Reis, welcher bei 200 °C Umluft für 40 Minuten im Backofen bleibt!

Nachteile Umluft

  1. Backofen vorheizen verbraucht angesparten Strom
  2. Heizstäbe erhitzen sich langsam

Interessante Themen