Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Sahnesoße möglichst ohne Klümpchen andicken
  • Einreduzieren als einfache Methode
  • Mehl und Speisestärke als natürlicher Soßenbinder
  • Butter und Eier als gehaltvolle Verfeinerung und zum Andicken
  • Soße darf beim Andicken nicht gerinnen

Sahnesoße einfach andicken

Ob zu Pasta, Fisch oder Fleisch – eine leckere, cremige Sahnesoße, vielleicht mit Kräutern oder Senf verfeinert, ist einfach etwas Feines. Besonders fein schmeckt sie, wenn sie nicht zu dünnflüssig ist, sondern eine sämige Konsistenz aufweist. Wenn du Sahnesoße nach unserer Anleitung andickst, kommen du und deine Gäste ganz bestimmt in den „Siebten-Sahnesoßen-Himmel“.

Tipp: Say Cheese! Das nächste Level an Cremigkei erreichst du mit unserer klassischen Käse-Sahne-Soße.

Der Klassiker: Soße einreduzieren

Das ist die wohl einfachste Art, wie du deine Sahnesoße andicken kannst. Das Einzige, was du dazu brauchst – außer der Soße natürlich – ist ein bisschen Zeit. Zum Einkochen musst du die Sauce nur über längere Zeit bei kleiner Hitze auf der Herdplatte köcheln lassen. Das kann durchaus 15 Minuten dauern, während derer du die Soße regelmäßig umrühren musst, um ein Anbrennen zu vermeiden. Belohnt wirst du dann aber mit einer schön sämigen und besonders geschmacksintensiven Soße, da das überschüssige Wasser zwar verdampft, der Geschmack aber erhalten bleibt.

Sahnesoße einreduzieren lassen
Hab´ Geduld, bis sich die Soßenmenge um mindestens ein Drittel reduziert hat – es lohnt sich!

Sahnesoße mit Mehl andicken

So hat sicher schon deine Oma Soßen angedickt – auch Bratensaucen lassen sich so schön dickflüssig und sämig machen. Du kannst mit folgenden Schritten eine klassische Mehlschwitze herstellen:

  • 1 Esslöffel Butter in eine, Topf schmelzen
  • 1 Esslöffel Weizenmehl (diese Menge reicht für etwa 500 ml Soße) einrühren
  • die Soße hinein gießen und mit einem Schneebsen unterrühren
  • Sahnesoße unter Rühren aufkochen und ca. 5 Minuten andicken lassen

Alternativ gibt es folgende Möglichkeit, um die Sahnesoße anzudicken:

  • Mehl in kalten Wasser verrühren (Verhältnis 1:1)
  • die Mischung in die Sauce rühren
  • unter Rühren 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen

Hinweis: Bei dieser Methode ist die Gefahr groß, dass unerwünschte Klümpchen entstehen. Falls das passiert, musst du die Soße aber nicht weggießen, sondern kannst sie durch ein Sieb passieren.

Sahnesoße mit Speisestärke andicken

Wenn du mit Speisestärke eine Sahnesoße andicken möchtest, entscheidest du dich für eine ganz klassische Methode. Stärke aus Mais (Kartoffelstärke geht übrigens auch) ist ein ganz natürlicher Soßenbinder ohne unerwünschte Zusatzstoffe.

So kannst du ganz leicht deine Soße mit Stärke andicken:

  • Stärke (1 gestrichener Esslöffel für 500 ml Soße) mit etwas kaltem Wasser verrühren
  • die Mischung zur Soße geben und gründlich einrühren
  • unter Rühren einige Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen
Sahnesoße mit Speisestärke andicken

Tipp: Bei dieser Methode können keine Klümpchen entstehen. Gut, oder?

Eier als Soßenbinder

Etwas tricky im Vergleich zu den anderen Möglichkeiten, wenn du Sahnesoße andicken möchtest, aber wirklich kein Hexenwerk – das Legieren, wie das Andicken mit Eigelb auch genannt wird, sorgt für eine besonders geschmacksintensive Soße mit schönem Glanz.

Zum Andicken mit Eigelb gehst du folgendermaßen vor:

  • 1 Eigelb mit etwas kalten Wasser verquirlen
  • 4 Esslöffel heiße (nicht kochende!) Soße dazugeben
  • die Mischung in die heiße Soße rühren

Tipp: Achte darauf, dass die Soße maximal 70°C heiß ist und nicht noch einmal aufkocht – ansonsten gerinnt das Eigelb und die Sauce ist nicht mehr zu retten.

Butter als Soßenbinder

Wenn du Sahnesoße andicken möchtest, kannst du dazu auch feine Butterflöckchen verwenden. Dies ist eine ganz klassische, allerdings auch kalorienreiche Methode für Bratensoße, sie funktioniert aber bei sahnigen Soßen ebenfalls prima. Gib´ dazu einfach kleine Butterflocken direkt aus dem Kühlschrank in die heiße Soße und schlage sie gründlich auf, am besten mit dem Stabmixer. Sobald die Soße etwas abkühlt, wird sie dicker.

Sahnesoße mit Butter andicken

Rezeptideen & Wissen satt