Auf den Punkt gebracht:

  • mindestens 45 Minuten Garzeit im vorgeheizten Backofen
  • zwischendurch Fett abgießen
  • Kerntemperatur sollte 80-85 °C sein

Garzeit für Hähnchenschenkel

Wie lange brauchen Hähnchenschenkel im Ofen? Bei der Zubereitung solltest du immer mindestens 45 Minuten reine Backzeit einplanen, ohne Vorheizen. Bevor du die Hähnchenschenkel in den Ofen gibst, beachte diese Checkliste:

  • TK-Hähnchen vollständig aufgetaut?
  • Ofen ausreichend vorgeheizt?
  • Hähnchenkeulen auf Zimmertemperatur gebracht?

Hinweis: Das Huhn sollte nie direkt aus dem Kühlschrank auf das Backblech kommen. Backrost oder Backblech dürfen außerdem nicht vorgeheizt sein, da die Kerntemperatur sonst ungleichmäßig wird.

Als Faustregel für die Garzeit von Hähnchenschenkeln gelten die 45 Minuten, ganz gleich, welche Zubereitungsart du auswählst. Sehr dicke Hähnchenkeulen können bis zu 10 Minuten länger brauchen. Heize deinen Backofen auf 180 °C Umluft oder 200 °C bei Ober-/Unterhitze vor.

Video-Tipp

Kerntemperatur für Hähnchenschenkel

Wenn du ein Fleischthermometer hast, kannst du die Kerntemperatur prüfen. Diese gibt an, wie hoch die Innentemperatur des Fleisches ist. Das ist besonders bei Steaks wichtig, wenn du medium, rare oder well done erreichen willst – Geflügel hingegen darf beim Servieren nicht mehr rosa sein. 

Hähnchenschenkel im Backofen zubereiten

Trotzdem gibt dir die Innentemperatur natürlich einen Hinweis darauf, ob die Hähnchenschenkel fertig sind: Bei einer Kerntemperatur von 80-85 °C bist du auf der sicheren Seite!

Rost, Blech, Auflaufform?

Ideal für knusprige Hähnchenkeulen sind Fettformen, also Auflaufformen mit einem Rost, damit das Fett abtropfen kann. Verwendest du nur einen Rost und Umluft, wird die Garzeit zwar minimal erhöht, du musst aber mehr putzen und das Fleisch kann austrocknen. 

Die Zubereitung auf dem Blech eignet sich besonders, wenn du Gemüse oder Kartoffeln mit im Ofen bäckst. Achte aber darauf, alle 15 Minuten das Fett abzugießen oder abzuschöpfen und aufzubewahren. Mariniertes Fleisch kannst du beim zweiten Abgießen erneut mit Marinade einpinseln.

Hähnchenkeulen mit aufwändiger Marinade gelingen in einer Auflaufform am besten, da dann keine Gewürze und Zutaten verloren gehen. Aus dem Bratsud kannst du eine passende Soße herstellen.

Umluft oder Ober-/Unterhitze?

Knusprige Hähnchenkeulen gelingen mit Ober-/Unterhitze am besten. Die Garzeit wird nicht beeinflusst, du musst lediglich die Temperatur erhöhen. Umluft eignet sich dann, wenn das Hähnchen eine sehr flüssige oder stückige Marinade hat, mit Oberhitze könnten die Zutaten verbrennen. Hast du Beilagen aus dem Ofen geplant, solltest du ebenfalls nach Möglichkeit mit Umluft backen.

Tipp: Nutze immer die mittlere Schiene deines Backofens.

Ganz oder geteilt?

Hast du sehr große Hähnchenkeulen, teile sie in Rücken- und Unterschenkelstück. So bleibt die Kerntemperatur gleichmäßig. Gerichte, die keine krosse Außenhaut verlangen (Coq au Vin, Paella, Currys) werden meistens mit geteilten Hähnchenkeulen in einer Auflaufform oder auf einem tiefen Backblech zubereitet. 

3 praktische Küchen-Tipps

  1. 10 krosse Minuten

Die Backzeit ist um, aber der Schenkel ist noch nicht knusprig genug? Stelle den Ofen auf Oberhitze oder Grillfunktion, gieße das aufgefangene Fett über das Huhn und gare es für weitere 10 Minuten.

  1. Zeit für Beilagen

Brauchst du mehr Zeit, um Beilagen vorzubereiten oder den Tisch zu decken, dann kannst du die Garzeit der Hähnchenschenkel verlängern: Heize den Backofen auf 140 °C oder 160 °C vor, erhöhe die Temperatur nach 30 Minuten Backzeit um 20 °C und backe die Hähnchenschenkel weitere 35 Minuten.

  1. Wenden bitte!

Hast du ein leckeres Gericht mit Beilagen aus dem Ofen geplant, lege die Hähnchenschenkel zunächst mit der Hautseite nach unten über die Beilagen. Nach der Hälfte der Garzeit drehst du Hähnchenschenkel um – so wird die Haut knusprig, aber nicht trocken!

Hähnchenschenkel im Backofen zubereiten

Mit unserem Rezept für Hähnchenschenkel aus dem Backofen kannst du knusprige Hähnchenschenkel mit einer würzigen Marinade machen!