Auf den Punkt gebracht:

  • Synonyme: Gemeine Wegwarte, Sukkorie, Chicorée-Wurzel
  • Heilpflanze des Jahres 2020
  • als koffeeinfreier Kaffee-Ersatz auch als Muckefuck bekannt
  • zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen

Heilpflanze des Jahres 2020

Obwohl die Zichorie bereits seit Jahrhunderten als Kaffee-Ersatz bekannt ist, kann sie mit unzähligen weiteren Talenten aufwarten. Die Zichorienstaude selbst wird bis zu 1,50 m hoch und fällt durch ihre wundervollen hellblauen Blüten auf. Aus der Wurzel der Zichorie wird Inulin gewonnen – ein Ballaststoff, der den Blutzuckerspiegel dauerhaft senken kann. Außerdem wird der Zichorie eine positive blutdrucksenkende Wirkung nachgesagt. Aber auch die Bitterstoffe der Pflanze tragen zu unserer Gesundheit bei: Sie regen den Appetit und Gallenfluss an und finden in zahlreichen Magentees Verwendung. Vor allem aber die positiven Auswirkungen auf unsere Leber zeichnet die Wurzel aus. Bereits im Mittelalter wurden damit Gelbsucht und andere Leberprobleme erfolgreich behandelt.

Video-Tipp

Gesundheitlicher Nutzen der Zichorienwurzel

  • Reinigung der Leber
  • Linderung von Magen- und Verdauungsproblemen
  • Senkung des Blutdrucks
  • Senkung des Blutzuckerspiegels
  • Regt den Appetit an
  • Bekämpfung von Entzündungen
  • Hilfe bei Gerinnungsproblemen
  • Senkung des Cholesterinspiegels

Du siehst also – die Zichorienwurzel ist ein echter Alleskönner. Aber nicht nur die gesunde Wirkung auf unsere Körper macht die Zichorie so beliebt: Auch geschmacklich gibt sie einiges her!

Verwendung

Du liebst deinen morgendlichen Kaffee oder Tee, möchtest aber lieber auf Koffein verzichten? Dann ist die Verwendung der Zichorienwurzel möglicherweise die beste Wahl! Ihr Geschmack ist dem von echtem Kaffee sehr ähnlich, die Wurzel beinhaltet aber kein Koffein, sondern stattdessen zahlreiche wichtige Ballaststoffe.

Einsatzmöglichkeiten:

Kaffee-Ersatz: Wenn du die Zichorie statt deines täglichen Kaffees verwenden willst, muss sie zunächst in der Pfanne geröstet werden. Dabei entwickelt die Wurzel durch die Hitze süßliche Geschmacksnoten, die an Karamell erinnern. Anschließend mahlst du die aufgeschnittene Wurzel und gießt sie mit heißem Wasser auf.

Zichorienwurzel Verwendung als Kaffee

Tipp: Bereits gemahlen und geröstet findest du Zichorienkaffee auch im Biomarkt oder Reformhaus.

Tee aus Blättern: Auch die Blätter der Zichorienwurzel haben es in sich! Lass sie einige Tage an einem trockenen Ort liegen und gieße sie anschließend mit heißem Wasser auf. Lass den Tee ca. 10 Minuten ziehen, anschließend entfernst du die Blätter.

Wurzeltee: Um die zahlreichen Vorteile der Wurzel auch in deinem Tee genießen zu können, schneide sie in kleine Quadrate und lass sie mit einer Löwenzahnwurzel in heißem Wasser ziehen. Die Wirkstoffe der Wurzel reinigen unser Blut und helfen der Blutgerinnung!

Fun Fact

In Deutschland ist das Braugetränk der Zichorienwurzel auch als „Muckefuck“ bekannt, was sich wörtlich aus „fauler brauner Erde“ zusammensetzt.

Zichorien selbst anpflanzen

Die Zichorie muss im späten Frühling ausgesät werden und ist schon im Sommer des Folgejahres bereit zur Ernte. Da sie relativ wetterfest und kältebeständig ist, kannst du bis in den späten Herbst mit frischer Zichorie rechnen. Neben der Zichorienwurzel können auch ihre grünen Blätter und ihre Blüten verarbeitet werden.

Blume von der Zichorienwurzel

Tipp: Die wunderschönen lila-blauen Blüten der Zichorie eignen sich perfekt als Dekoration von Salaten und anderen Vorspeisen!