Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Deutsches Pinnchen umfasst 2 cl
  • Verschiedene Formen und Aufdrucke
  • „Doppelter“ und „Dreifacher“ mit 4 cl und 6 cl
  • Andere  Pinnchen-Größen in Kanada, USA und Co.

Das typische Schnapsglas

Das Pinnchen, der Kurze oder der Stamper, wie das Schnapsglas auch oft genannt wird, ist genormt und umfasst 2 cl. Nebenbei gibt es auch einen „Doppelten“. Dieses Schnapsglas fasst – wie der Name schon sagt – die doppelte Menge an Flüssigkeit, also 4 cl. Die Form erinnert an einen Zylinder und hat oft einen verdickten Boden. Viele Unternehmen und Firmen bieten Pinnchen mit aufgedrucktem Logo als Werbegeschenke an. Außerdem gibt es zahlreiche Gläser mit lustigen Sprüchen und Glückwünschen darauf.

Schnapsgläser 2cl Flüssigkeit

Tipp: Ein cl sind genau 10 ml. Somit umfasst ein Schnapsglas, in welches 2 Zentiliter passen, 20 ml Schnaps.

Pinnchen in anderen Ländern

Überall auf der Welt wird auf besondere Festlichkeiten mit Alkohol angestoßen. Doch nicht überall gibt es die gleich großen Pinnchen.

Österreich

Die Österreicher kennen grundsätzlich die gleichen Schnapsglas-Größen wie wir in Deutschland. Zum einfachen und doppelten Stamper gibt es in unserem Nachbarland allerdings auch noch den „Dreifachen“, der 6 cl fasst.

Kanada

Anders als im deutschsprachigen Raum fassen Schnapsgläser in Kanada 1,5 fl oz (entspricht 4,5 cl). Ein „Doppelter“ in Kanada fasst jedoch nicht 3 fl oz, sondern 2,5 fl oz (7,5 cl).

USA

Ähnlich wie in Kanada gibt es in den Vereinigten Staaten das einfache Schnapsglas mit 1,5 fl oz/4,5 cl. Das doppelte Pinnchen entspricht hier tatsächlich der doppelten Menge an Flüssigkeit, also 3 fl oz.

Irland

Das einfache Schnapsglas fasst mit 3,5 cl deutlich mehr als das deutsche Pinnchen. Der „Doppelte“ hat mit 7,1 cl etwas mehr als das Doppelte an Fassungsvermögen.

Großbritannien

Die britischen Pinnchen sind etwas kleiner als die ihrer Nachbarn: Die einfache Ausführung umfasst 2,5 cl und die doppelte 5 cl.

Schnapsgläser mit Stiel

Besonders feierlich und elegant wirken Schnapsgläser mit Stiel. Diese werden typischerweise nur viertelst gefüllt und enthalten somit 2 cl. Durch die Form dieser Gläser kann der Alkohol nicht so schnell verdunsten und die Aromen sammeln sich besser, um sich später in der Nase und auf der Zunge zu entfalten. Diese findet man oft in Restaurants und werden mit einem „Verdauungsschnaps“ serviert. In diesem Zusammenhang werden sie auch als Digestif-Gläser bezeichnet. Ähnlich wie das typische Pinnchen gibt es sie mittlerweile in vielen verschiedenen Formen.

Schnapsglas mit Stiel/Digestif-Gläser

Im Restaurant trinkt man meist nicht nur einen „Verdauungsschnaps“, sondern oft auch Bier oder Wein zum Essen. Doch was hat eigentlich mehr Kalorien: Bier oder Wein?

Rezeptideen & Wissen satt