Auf den Punkt gebracht:

  • kein Einfetten notwendig
  • Antihaftbeschichtung durch Poren
  • Fett zerstört Beschichtung
  • richtig reinigen

Silikonformen einfetten?

Wenn du eine Silikonbackform zum Backen benutzen möchtest, solltest du einige Dinge beachten. Die Form besitzt eine Antihaftbeschichtung, welche aus winzigen Poren besteht. Diese Poren werden jedoch durch ständiges Fetten verklebt und können so ihre Wirkung nicht mehr richtig entfalten. Durch richtiges Behandeln deiner Formen dürftest du aber keine Probleme mit dem Herauslösen von Kuchen aus der Form haben und kannst diese lange zum Backen nutzen.

Video-Tipp

Vorteile von Silikonformen

Silikonbackformen kannst du ohne weiteres im Geschirrspüler reinigen, ohne dass sie dabei kaputtgehen. Außerdem sind die Backformen sehr platzsparend, da du sie einfach zusammenfalten kannst. Wenn du die Formen richtig vorbereitest und pflegst, kannst du dir außerdem das nervige Einfetten sparen.

  • reinigen im Geschirrspüler
  • faltbar
  • platzsparend
  • ohne Einfetten

Tipp: Silikonformen eignen sich auch super für Mikrowellenkuchen oder für Eiswürfel.

Neue Silikonformen einfetten?

Hast du dir eine neue Silikonbackform zugelegt, dann solltest du diese zunächst in warmem Wasser mit etwas Spülmittel einweichen, um Restspuren schädlicher Stoffe der Produktion zu entfernen. Bevor du deinen Teig in die Form gibst, ist es ratsam, die Silikonbackform mit kaltem Wasser auszuspülen und danach nicht abzutrocknen. Durch den Temperaturunterschied ziehen sich die Poren zusammen und können ihre maximale Wirkung entfalten.

Silikonbackformen

Benutzte Silikonformen einfetten?

Hast du deine Form schon einige Male benutzt und sie vielleicht auch schon öfter eingefettet, dann solltest du das auch weiterhin tun. Die Antihaftbeschichtung ist dann wahrscheinlich schon zerstört. Du kannst höchstens versuchen, die Form gründlich zu reinigen, um abgelagerte Fettbestände zu entfernen. Allerdings empfehlen wir dir, deine Form wie bisher zu benutzen, damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form löst. Falls du Probleme beim herauslösen hast, kannst du die Form zusätzlich zum fetten auch noch etwas bemehlen.

Silikonbackformen

Reinigung von Silikonformen

Damit die Qualität und Funktionsfähigkeit deiner Backform erhalten bleibt, ist die richtige Reinigung sehr wichtig. Hierzu kannst du deine Backform entweder einfach in der Spülmaschine reinigen oder du wäschst sie sorgfältig mit warmem Wasser und Spülmittel aus. Da der Kuchen meist auch Fett enthält, können sich auch ohne Einfetten Rückstände bilden. Diese solltest du nach Verwendung unbedingt entfernen.

Kuchen aus der Form lösen

Damit du den Kuchen reibungslos aus dem Silikon lösen kannst, solltest du ihn nach dem Backen komplett auskühlen lassen. Außerdem sind scharfe und spitze Gegenstände wie Messer nicht geeignet, um den Kuchen aus der Form zu bekommen. Sie zerstören die Antihaftbeschichtung der Backform.

Silikonbackformen