Auf den Punkt gebracht:

  • Temperaturen zwischen 80-230 °C möglich
  • keine Flüssigkeitszugabe nötig
  • Garzeit 12-35 Minuten
  • hohe Temperatur: Hautseite oben
  • frischen Fisch verwenden

Video-Tipp

Tipps zum Einkauf

Lachs hat einen Fettgehalt von über 10 %, ist sehr bekömmlich und gut geeignet für eine gesunde Ernährung. Beim Einkauf solltest du auf fangfrische Ware aus nachhaltiger Herkunft achten. Tiefgekühlter Ware wurde Wasser entzogen, der Fisch wird dann beim Garen rasch trocken. Da Lachs als wandernder Fisch auch der Umweltverschmutzung der Gewässer ausgesetzt ist, bist du mit zertifizierter Bio-Ware auf der sicheren Seite für unbeschwerten Genuss.

Zarter Lachs

Hinweis: Frisches Lachsfilet hält sich eingeschweißt einige Tage. Frage an der Fischtheke nach, ob es für dich vakuumiert werden kann. 

Lachs mit Haut garen

Lachs im Ofen mit Haut kannst du in ganz verschiedenen Temperaturbereichen garen. Das Lachsfilet ist dann perfekt, wenn es eine intensive lachs-orange Farbe hat und noch ganz leicht glasig wirkt. Der Fisch bleibt saftig, wenn du die Lage des Filets der Garmethode anpasst. Liegt die Hautseite oben, kannst du höhere Temperaturen wählen und wirst schneller fertig. Bei sanfter Niedriggarmethode, solltest du die Haut nach unten in die Form legen. Fette die Form gut oder kleide sie mit Alufolie aus, damit nichts anklebt. Trenne vor dem Servieren die Haut ab, wenn du besonders gut verdauliche Nahrung bevorzugst.

Hinweis: Fisch wird dann trocken, wenn die Eiweißmoleküle zerstört werden. Dies geschieht bei großer Hitze, daher solltest du das Filet mit Alufolie abdecken, wenn du die Hautseite unten haben möchtest und trotzdem mit hohen Temperaturen arbeitest.

Lachs im Ofen: Temperatur & Zeit

TemperaturZeit Hinweise Zubereitung
80-100 °C30-35 MinutenHaut nach unten
120-130 °C20-25 MinutenHaut nach unten
180-200 °C 20 Minutenbei Ober-Unterhitze, Umluft könnte in diesem Fall die Austrocknung beschleunigen, Hautseite nach unten
220-230 °C10-12 MinutenHautseite nach oben
Lachs im Ofen mit Haut garen

Die angegebenen Zeiten fallen je nach Gewicht und Dicke des Lachsfilets kürzer oder länger aus. Willst du überprüfen, ob dein Lachs gar ist, dann stich mit einer Gabel hinein. Wenn der Lachs ganz zart in seine einzelnen Segmente zerfällt, ist er fertig!

Anleitung: Lachs aus dem Ofen

Diese Anleitung eignet sich wunderbar, wenn du wenig Zeit hast und deine Gäste trotzdem beeindrucken möchtest!

  1. Backofen auf 220°C vorheizen
  2. Lachs trocken tupfen und rundherum salzen
  3. mit der Hautseite nach oben in eine gefettete Auflauf- oder Bratform geben
  4. Haut je nach Rezept/Belieben mit Kräutern und Gewürzen bedecken, Butter oder Butteralternative einarbeiten
  5. 10-12 Minuten im Ofen garen

Tipp: Knusprige Kruste gewünscht? Der Trick beim Garen im Ofen mit Haut ist es, die Haut extra zu fetten! Das Fett auf der Hautseite verbrennt bei der hohen Gartemperatur schnell und sorgt so für eine knusprige Haut!

Wir garen Lachs mit Haut im Ofen in einer fruchtigen Limetten-Marinade! So wird er schonend gegart und schmeckt unglaublich saftig und zart!

Lachs mit Haut im Ofen gegart

Etwas Öl, bitte!

Da Lachs bereits viel Wasser enthält, musst du keine Flüssigkeit beim Garen zugeben. Das Salzen vorab reicht aus, um unerwünschten Flüssigkeitsverlust zu verhindern. Damit der Fisch aber saftig bleibt und das Muskelfleisch geschmackvoll, müssen die Proteine im Filet stabil bleiben. Um das zu unterstützen, kannst du den Fisch rundherum mit Öl einreiben. Möchtest du Fett sparen, nutze eine Öl-Sprühflasche für ein optimales Ergebnis.

Lachs mit Marinade bestreichen

Tipp: Für ein besonderes Geschmackserlebnis, reichere dein Öl mit Kräutern und Gewürzen an!

Tipps zum Anrichten

Das Auge isst mit! Lachs bricht leicht beim Transport von der Backform zum Servierteller. Nutze daher ein Bratgeschirr aus feuerfestem Glas, Porzellan oder Stahl, das auch auf deinem Esstisch hübsch aussieht. So vermeidest du, dass dein Meisterwerk vorzeitig abkühlt. Zutaten und Gewürze zum Lachs werden durch das Garen im Ofen intensiver im Geschmack. Du kannst dein Lachsfilet im Ofen mit Chili-Ringen oder Thymianzweigen toppen, die du dann vor dem Servieren im Ganzen entfernst. Beilagen wie Karotten, Pastinaken, Brokkoli oder anderes bissfestes Gemüse kannst du bereits 5 Minuten vorher in den Bräter geben und den Lachs dann obenauf legen. So wird alles gleichzeitig gar und sieht dekorativ aus!