Auf den Punkt gebracht:

  • Rührgefäß und Rührstäbe kaltstellen
  • Sahne mit mindestens 30 % Fett verwenden
  • Sahnesteif immer erst gegen Ende des Schlagens zugeben
  • Sahne nicht zu lange schlagen

Darum wird Sahne nicht fest

Du schlägst dir schon die Finger wund, aber die Sahne wird nicht fest? Eventuell hast du ein paar wichtige Punkte nicht beachtet. Wir zeigen dir, worauf es beim Sahne schlagen ankommt, damit sie doch noch steif wird.

Video-Tipp

Perfekte Vorbereitung

Um Sahne steif zu schlagen, sind kühle Voraussetzungen notwendig. Gerade bei hohen Außentemperaturen ist es deshalb sinnvoll, etwas Vorarbeit zu leisten. Lege die Rührstäbe eine halbe Stunde in den Gefrierschrank und bewahre Sahne und Rührgefäß im Kühlschrank auf! Je kälter das Werkzeug, desto eher bekommst du die Sahne fest.

Sahne und Rührgefäß im Kühlschrank aufbewahren

Ran an das Fett

Will sich deine Sahne einfach nicht fest schlagen lassen, kann es daran liegen, dass sie zum Schlagen überhaupt nicht geeignet ist. Beim Sahneschlagen wird Luft unter das Fett gehoben. Verwende deshalb eine Sahne mit mindestens 30 % Fett. Je höher der Fettgehalt, desto fester lässt sie sich schlagen.

Retter Sahnesteif

Die Sahne wird nicht fest, obwohl du die Allzweckwaffe Sahnesteif nutzt? Eventuell hast du dessen Einsatz nicht richtig getimt. Gib Sahnesteif nie am Anfang dazu, sondern erst, wenn in der Sahne leichte Spuren sichtbar werden, die wieder zusammenfließen.

Tipp: Du hast kein Sahnesteif im Haus? Null Problemo! Es lässt sich ganz einfach durch eine Prise Zucker und einen Teelöffel Stärke ersetzen. Alternativ kannst du auch Gelatine verwenden.

Sahne richtig schlagen

Wichtig ist, die Sahne in der richtigen Reihenfolge und nicht zu lange zu schlagen. Damit es beim nächsten Mal direkt klappt, halte diese Reihenfolge ein:

  1. kalte Sahne in kaltes Rührgefäß füllen
  2. Sahne mit Handmixer kurz auf niedriger Stufe schlagen
  3. Sahne in kreisenden Bewegungen auf hoher Stufe weiter schlagen
  4. Sobald Sahne etwas fester ist, Sahnesteif und Zucker hinzugeben
  5. Aufhören, sobald die Sahne fest ist
geschlagene Sahne einfrieren
Wer über ausreichend Ausdauer verfügt, kann die Sahne auch mit einem Schneebesen steif schlagen.

Tipp: War die Motivation zu groß und deine Sahne flockt aus, ist sie überschlagen. Hier kannst du, wenn der Prozess noch nicht weit fortgeschritten ist, eine weitere Packung Sahne steif schlagen und beides mischen.

Deine Sahne ist schon über dem Verfallsdatum? Wir verraten dir, ob du abgelaufene Sahne noch verwenden kannst.