Auf den Punkt gebracht:

  • Fleisch bei Zimmertemperatur verwenden
  • mehrere Minuten bei starker Hitze anbraten
  • Pfanne immer leicht fetten
  • Brattemperatur 70°C
  • in den letzten Bratminuten würzen

Anleitung: Krümelig braten

In den meisten Rezepten findest du die Beschreibung „krümelig“ braten. Wenn du Hackfleisch kaufst, ist es meistens zu einem Block gepresst – diesen stößt du beim Braten auseinander, dann krümelt es und karamellisiert von allen Seiten.

Arbeitsschritte für ein perfektes Ergebnis:

  • Lass das Hackfleisch mindestens 15 Minuten draußen liegen, bevor du es verwendest. Es sollte Zimmertemperatur haben.
  • Die Pfanne muss sehr heiß sein und braucht, auch bei beschichteten Pfannen, ein paar Tropfen Öl oder Fettspray, sonst brennt das Fleisch rasch an.
  • Gib den Fleischblock in die heiße Pfanne und zerkleinere ihn vorsichtig mit der Kante eines Pfannenwenders oder zwei Kochlöffeln.
Hackfleisch zerteilen
  • Je mehr du das Fleisch zerkleinerst, desto krümeliger wird der Pfanneninhalt. Brate das Fleisch für 4-5 Minuten bis es gut gebräunt und durchgebraten ist, dann kannst du die Hitze reduzieren.
  • Am Ende das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, nach Bedarf weitere Gewürze zufügen.

Wenn du nicht die gesamte Packung verwenden möchtest, kannst du das Hackfleisch durch Einfrieren haltbar machen.

Tipp: Hackfleisch verliert beim Anbraten viel Wasser. Gib es daher nach dem Braten kurz über ein Sieb und lass das Wasser abtropfen, bevor du das Fleisch weiterverwendest!

Video-Tipp

Würze in Kürze

Ohne Salz verlieren die Hackfleischkrümel rasch ihre Feuchtigkeit, daher sollte Salz immer abschließend in die Pfanne wandern. Da das Hackfleisch bei hoher Temperatur angebraten wird, kannst du erst nach dem Anbraten richtig würzen – vorher würden alle Gewürze verbrennen. Je nach Rezept kannst du, nachdem das Hackfleisch zerteilt ist, neben Salz noch weitere Gewürze hinzufügen. Hast du kein Rezept, dann wähle Pfeffer, Thymian und Knoblauch für ein leckeres Ergebnis, dass zu den meisten Gerichten passt.

Zwiebeln mit anbraten

Für viele Gerichte mit Hackfleisch werden Zwiebeln mit angebraten. Gib dabei niemals beides gleichzeitig in die Pfanne! Die Zeit, die das Hackfleisch zum Garen braucht, ist zu lang für die Zwiebeln. Zuerst schwitzt du die Zwiebelwürfel in der Pfanne an, dann entfernst du sie. Jetzt kannst du das Hackfleisch anbraten. Sobald du mit dem Würzen beginnst, gibst du die angebratenen Zwiebeln wieder hinzu.

Zwiebeln zum Hackfleisch geben